+
Im Einsatz: Die Feuerwehr löschte den Brand an der Nonnenwaldstraße.

Einsatz der Feuerwehr

Video: Brand in Penzberger Mehrfamilienhaus - Bewohner und Hund verletzt

In Penzberg  ist ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten, acht Menschen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Auch Hund „Micky“ wurde mit einer Sauerstoffflasche versorgt.

Großeinsatz von Feuerwehr und Rotem Kreuz am Donnerstagabend in Penzberg: Gegen 17.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohnungsbrand mit gleich mehreren Verletzten an der Nonnenwaldstraße gerufen. 

In einem älteren Mehrfamilienhaus gegenüber den Stadtwerken war aus bislang ungeklärter Ursache im Erdgeschoss einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Der höher gelegene Balkon an der Gebäuderückseite stand in Vollbrand, auch die Küche war betroffen. Nachbarn hatten Alarm geschlagen, als sie die dunklen Rauchwolken entdeckten. Die Bewohner brachten sich selbstständig in Sicherheit.

Die Feuerwehr, die mit Atemschutzträgern den Brand bekämpfte, hatte das Feuer bereits gegen 17.40 Uhr gelöscht. Allerdings mussten acht Bewohner des Hauses wegen Rauchgasvergiftung ärztlich versorgt werden. Neben diversen Sankas aus Penzberg und Seeshaupt landete auch ein Rettungshubschrauber. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, zog sich ein Mann eine Knöchelfraktur zu, sieben weitere Hausbewohner erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden ins Krankenhaus verbracht. 

Brand in Penzberger Mehrfamilienhaus: Bilder

Bei dem Brand ist eine halbe Million Euro Schaden entstanden

Die Brandursache ist noch unklar, der Kriminaldauerdienst aus Weilheim nahm die Ermittlungen auf. Angerückt waren die Wehren aus Penzberg mit sieben Fahrzeugen samt Drehleiter und 35 Aktiven sowie die Kameraden aus Iffeldorf mit drei Fahrzeugen und 24 Mann. 

Unter den versorgten Opfern war auch ein Hund: „Micky“ bekam eine komplette kleine Sauerstoffflasche verabreicht und wurde dann zum Tierarzt gefahren.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 500.000 Euro geschätzt.

ab/kg

(Video: Andreas Baar)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knapp vier Millionen fürs Finanzamt
 Einer Ruine gleicht das ehemalige Gesundheitsamt an der B 2 in Weilheim, in dem seit 2005 ein Teil des Finanzamtes beheimatet ist. Doch das Gebäude wird nicht …
Knapp vier Millionen fürs Finanzamt
Zwei Neue für den SC Forst
Zwei Spieler aus Apfeldorf werden künftig den Landesligisten SC Forst verstärken.
Zwei Neue für den SC Forst
Kostenlos Wohnen? Polizei nimmt Einmietbetrüger fest
Die Penzberger Polizei hat in Antdorf einen Einmietbetrüger festgenommen. Ihm werden mehrere derartige Fälle in Oberbayen zur Last gelegt.
Kostenlos Wohnen? Polizei nimmt Einmietbetrüger fest
Jetzt schließt auch die Polsterei
35 Jahre lang gab es die „Polsterei Michael Andrä“ an der Greitherstraße in Weilheim. Jetzt schließt sie. Sie ist nicht der erste Betrieb, der in dem Haus aufhört.
Jetzt schließt auch die Polsterei

Kommentare