+
Polizei

Motorradfahrer bei Sturz verletzt: War‘s ein Kanaldeckel?

Zu einem weiteren Motorradunfall ist es in Penzberg gekommen. Der Mann stürzte - hatte aber Glück im Unglück.

Penzberg - Leichte Verletzungen zog sich am Montag gegen 17.45 Uhr ein Motorradfahrer aus Eurasburg zu, als er in Penzberg auf der Bichler Straße stürzte. Der 36-Jährige fuhr mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße in Richtung Penzberger Innenstadt und wollte nach rechts in die Bichler Straße abbiegen. Vor ihm hatten laut Polizei zwei Autos angehalten, die einer Fußgängerin das Queren der Fahrbahn auf Höhe des Autohauses ermöglichen wollten.

Der Motorradfahrer nahm die Situation zwar wahr und bremste. Er kam jedoch zu Sturz, nachdem er einen Kanaldeckel und eine weiße Fahrbahnmarkierung passiert hatte. Ob diese Bodenbeschaffenheit der Auslöser war, konnte bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden, teilte die Polizei mit. Einen Kontakt zum vor ihm wartenden Pkw gab es nicht.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro an Blinker und Verkleidung. Der Motorradfahrer klagte laut Polizei vor Ort über Schmerzen am rechten Fuß, blieb aber sonst unverletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Perfekter Gesundheitsservice: Mehr als 20 Ärzte unter einem Dach
Es war am Anfang eine schwere Geburt gewesen, entsprechend zufrieden und erleichtert waren die Beteiligten nun: Am Freitag wurde das neue Weilheimer Ärztehaus an der …
Perfekter Gesundheitsservice: Mehr als 20 Ärzte unter einem Dach
Was für eine Posse: Straßenmarkierung wird erst vergessen, dann fällt das Material vom Lkw
Das ist wirklich nicht zu fassen: Erst wurde die Erneuerung der Straßenmarkierung an der Sonnenstraße in Peißenberg vergessen, dann fiel das Material bei der Anlieferung …
Was für eine Posse: Straßenmarkierung wird erst vergessen, dann fällt das Material vom Lkw
Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig
Wunderbares Wetter - genau richtig zum Grillen. Die vom Jugendparlament in Penzberg initiierten Grillplätze sind jetzt fertig.
Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Die Pläne, die die Stadt für die Grünfläche entlang der Stadtmauer „Am Riss“ hat, sind umstritten. Jetzt regt sich konkreter Widerstand. Am Samstag geht es los.
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand

Kommentare