+
Das „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“

Museum Penzberg: Architektur unter den Top 100

  • vonWolfgang Schörner
    schließen

Die Architektur des „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“ ist ausgezeichnet - das sagt das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt.

Penzberg - Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt nimmt das im vergangenen Jahr eröffnete „Museum Penzberg – Sammlung Campendonk“ in sein Jahrbuch 2018 auf, in dem die 100 interessantesten und vorbildlichsten Neubauten in Deutschland gewürdigt werden. Das Haus war von dem Penzberger Architekten Thomas Grubert entworfen worden.

Freude herrscht bei Gisela Geiger, die noch bis Ende des Jahres Museumsleiterin ist und dann von Freia Oliv abgelöst wird. „Wir können stolz sein auf unseren gelungenen und weithin anerkannten Museumsbau“, teilte sie mit. Zwar habe der Bau es nicht auf die 20 Gebäude umfassende Kurzliste geschafft. „Doch dieses Schicksal“, so Geiger, „teilt er beispielsweise mit der Elbphilharmonie in Hamburg.“ Der neue Architekturführer wird Ende November in Berlin vorgestellt.

Auch interessant

Kommentare