+
Das „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“

Museum Penzberg: Architektur unter den Top 100

  • schließen

Die Architektur des „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“ ist ausgezeichnet - das sagt das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt.

Penzberg - Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt nimmt das im vergangenen Jahr eröffnete „Museum Penzberg – Sammlung Campendonk“ in sein Jahrbuch 2018 auf, in dem die 100 interessantesten und vorbildlichsten Neubauten in Deutschland gewürdigt werden. Das Haus war von dem Penzberger Architekten Thomas Grubert entworfen worden.

Freude herrscht bei Gisela Geiger, die noch bis Ende des Jahres Museumsleiterin ist und dann von Freia Oliv abgelöst wird. „Wir können stolz sein auf unseren gelungenen und weithin anerkannten Museumsbau“, teilte sie mit. Zwar habe der Bau es nicht auf die 20 Gebäude umfassende Kurzliste geschafft. „Doch dieses Schicksal“, so Geiger, „teilt er beispielsweise mit der Elbphilharmonie in Hamburg.“ Der neue Architekturführer wird Ende November in Berlin vorgestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Freie Straßen im Winter fordern ihren Tribut: Das Staatliche Bauamt will für seine Straßenmeisterei an der Ammer in Weilheim eine riesige Salzhalle bauen. Doch die Stadt …
Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Daumen drücken für Teresa 
Der große Tag rückt näher: Teresa Krötz aus Oberhausen ist im Finale der Wahl zum „tz-Wiesn-Madl“ und läuft am Sonntag beim Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn mit.
Daumen drücken für Teresa 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet
Das Penzberger „StadtLesen“ läuft. Auf dem Startplatz war Eröffnung. 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet
Am Herd mit Martin Zeil (FDP): Kochen, Klavier und Koalitionen
Beim Essen lernt man die Menschen gut kennen, heißt es. Das haben wir uns zu Herzen genommen und die zwölf Direktkandidaten für die Landtagswahl aus dem Stimmkreis …
Am Herd mit Martin Zeil (FDP): Kochen, Klavier und Koalitionen

Kommentare