Es ist nicht der erste Fall, sagt die Polizei

Mutter (28) im Discounter bestohlen

Als sie an der Kasse eines Discounters bezahlen möchte, bemerkt eine Penzbergerin, dass ihre Geldbörse weg ist. Die Polizei geht von Diebstahl aus. Heuer war dies nicht der erste Fall, sagen die Beamten.

Am Montag gegen 11 Uhr ist  eine 28-jährige Penzbergerin, die mit ihrer 5 Monate alten Tochter im Aldi Markt in Penzberg beim Einkaufen war, bestohlen worden. Dies teilt die Penzberger Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Die Tochter der Frau saß während des Einkaufs in einer Maxi-Cosi Trage, welche die Mutter in ihren Einkaufwagen stellte. Am Fußende der Babyschale legte sie ihren Geldbeutel ab und entfernte sich dann auch ein paarmal während des Einkaufes.

Beim Bezahlen an der Kasse musste sie dann feststellen, dass der Geldbeutel spurlos verschwunden war. Neben sämtlichen Ausweisdokumenten wie Führerschein, Personalausweise war ein eine Reihe von Scheckkarten in der Geldbörse. An Bargeld konnte der Täter lediglich 3 Euro in Münzen erbeuten, der entstandene Schaden liegt jedoch deutlich höher, bei rund 500 Euro für die Wiederbeschaffungskosten.

Da es nach Angaben der Polizei heuer schon wiederholt zu derartigen Vorfällen in diesem Discounter kam, wird auf eine besondere Umsicht im Umgang mit den eigenen Wertgegenständen hingewiesen.

Sachdienliche Hinweise 

an die Penzberger Polizei unter 08856/92570

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder
Schon wieder Brandalarm im Landkreis: Mehrere Feuerwehren rückten am Sonntag zum Brand eines Nebengebäudes in Paterzell aus.
Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder
Trotz gewonnener Wette gab’s in Weilheim Freibier – aber mit Hindernissen
Das hatte sich die CSU Weilheim vermutlich ganz anders vorgestellt: An ihrer Stadtwette beteiligten sich nicht genug Menschen, um ein dreistündiges Programm zu …
Trotz gewonnener Wette gab’s in Weilheim Freibier – aber mit Hindernissen
„Tag des Sports“ in Weilheim als „wunderbare Plattform“
Kein Zweifel: Weilheim ist wahrlich eine Sportstadt. Bester Beweis dafür war an diesem Samstag der „Tag des Sports“ auf dem Marienplatz. 18 Vereine und mehrere …
„Tag des Sports“ in Weilheim als „wunderbare Plattform“
Sieben Verletzte: Schwere Unfälle in Wielenbach und Penzberg
In Wielenbach und Penzberg hat es heftig gekracht: Die Unfälle forderten insgesamt sieben Verletzte.
Sieben Verletzte: Schwere Unfälle in Wielenbach und Penzberg

Kommentare