+
Bite einsteigen: Der Penzberger Nachtbus bei seiner Premierenfahrt.

Angebot in Penzberg

Nachtbus fährt wieder

Der Penzberger Nachtbus rollt wieder. Das Angebot richtet sich speziell an Jugendliche.

Penzberg – Der Penzberger Nachtbus fährt am heutigen Freitag, 3. November, wieder. Es ist der mittlerweile dritte Termin. Der Bus fährt erneut ab 19.30 Uhr, ab 21.30 Uhr, ab 0.30 Uhr und ab 2.30 Uhr von Penzberg nach Bad Tölz. In Penzberg steuert der Bus acht Haltestellen an, unter anderem den Bahnhof und den Stadtplatz. Ein Halt ist in Bad Heilbrunn (B 472/Birkenallee). Ziel in Bad Tölz sind der „Moralt-Park“, das „Kesselhaus“, das „Kult“ und das „Gasthaus“ sowie das „Rocks Off“. Zurück nach Penzberg geht es um 20.30 Uhr, 22.30 Uhr, 1.30 Uhr und 3.30 Uhr. Der von der Stadt Penzberg finanzierte Nachtbus war vom Jugendparlament initiiert worden und läuft bis März auf Probe. Die Resonanz auf die ersten Fahrten war allerdings mau gewesen: Bei der Premiere fuhren elf Passagiere mit, beim zweiten Mal nur neun Personen. Den Fahrplan gibt es im Internet auf www.penzberg.de.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Turnhalle: Wiedereröffnung steht in den Sternen
Die Turnhalle am Josef-Boos-Platz in Penzberg wird auch zum Schuljahresbeginn im September 2018 nicht fertig sein. Die Wiedereröffnung steht in den Sternen.
Turnhalle: Wiedereröffnung steht in den Sternen
Eine Kunst-Oase mitten im Wald
Seit zehn Jahren gibt es die Ateliergemeinschaft „aukio“ im Kerschlacher Forst. Das wurde jetzt  gefeiert
Eine Kunst-Oase mitten im Wald
Sanierung der WM 29 sorgt für Unmut
Die Erneuerung  der Kreisstraße WM 29 zwischen Peißenberg und Paterzell war dringend nötig. Doch jetzt gibt es Kritik: Sie sei zu teuer, zu schlecht beschildert und zu …
Sanierung der WM 29 sorgt für Unmut
Eine klare Ansage vom „Reimometer“
Der Sieg einer Einheimischen krönte den vierten vom Moderatorenteam „Reimrausch“ veranstalteten Poetry Slam in der Stadtbücherei: Die erst 17-jährige Weilheimerin Luise …
Eine klare Ansage vom „Reimometer“

Kommentare