Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Der nächste Maibaum kommt aus Rain

Penzberg - Der nächste Maibaum für Penzberg kommt aus Rain. Am 1. Mai soll er bei der Stadthalle aufgestellt werden - vermutlich.

Die Familie Lidl aus dem Ortsteil Rain stiftet den nächsten Maibaum für die Stadt Penzberg. Das Angebot machte Anton Lidl. Hocherfreut zeigte sich Bürgermeisterin Elke Zehetner. Geplant ist, den Penzberger Maibaum am 1. Mai 2017 zur Eröffnung der renovierten Stadthalle aufzustellen.

Bei der Stadt Penzberg ist man weiterhin guten Mutes, dass die Stadthalle bis 1. Mai fertig ist. Man weiß dort aber auch vom Spott – ob dies tatsächlich gelingt. In die Höhe hieven müssen die Penzberger ihren Maibaum übrigens ohne Hilfe aus Rain. Dort wird nämlich am 1. Mai ebenfalls ein Maibaum aufgestellt.

Der letzte Maibaum vor der Stadthalle wurde im Jahr 2011 aufgestellt. Drei Jahre später wurde er gefällt, weil er morsch war. Seitdem ist der Platz vor der Stadthalle maibaumlos.

wos

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Der Großbrand eines Bauernhofs in Dürnhausen hat einen hohen Schaden im siebenstelligen Bereich gefordert. Die Polizei hat derweil bereits eine Vermutung zur …
Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Wohin mit den Autos von Besuchern, Pendlern, Beschäftigten und Anwohnern in Weilheim? Immer öfter genannt werden in diesem Zusammenhang Parkdecks. Mögliche Standorte …
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an. Im Video spricht der Kreisbrandinspektor …
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Lydie Auvray - souverän wie eh und je
Sie stampft, tänzelt, kickt locker ihre Hüften, hat Swing, Drive und eine kaum zu bändigende Musikalität: Die „Grande Dame des Knopfakkordeons“, Lydie Auvray, feiert in …
Lydie Auvray - souverän wie eh und je

Kommentare