+
Der Stadtplatz in Penzberg, hier vor drei Jahren bei der Einweihung.

Stadtplatz: Esel-Fest für 28. Juli geplant

Penzberg - Das Brunnenfest in Penzberg soll am 28. Juli stattfinden - samt Einweihung des "Wasserträgers" auf dem Stadtplatz.

Der Esel-Brunnen soll am Donnerstag, 28. Juli, am Penzberger Stadtplatz eingeweiht werden – vorausgesetzt, die letzten Schritte gelingen wie geplant. Den Tag fürs Brunnenfest nannte Stadtbaumeister Justus Klement. Wie berichtet, sollen an diesem Tag womöglich auch andere städtische Brunnen sprudeln. Einer aber bleibt wohl trocken: der Brunnen beim blauen Kiosk an der Bahnhofstraße.

Die Gussarbeiten für den Esel-Brunnen seien beendet, berichtete Klement nach einem Gespräch mit dem Bildhauer. Das Wasserbecken, in dem der Frischwasser-Brunnen stehen wird, soll laut Klement am 18. Juli am Stadtplatz angeliefert werden. Eine Woche später, am 25. Juli, folgt der Esel per Autokran.

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Trachtentuch "Waldtiere" (blau)</center>

Trachtentuch "Waldtiere" (blau)

Trachtentuch "Waldtiere" (blau)
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grün)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grün)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grün)
<center>Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)</center>

Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)

Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)

Meistgelesene Artikel

Als Wanderreiter zwei Monate in Irland 
Dr. Susanne Aloé und Jürgen Schäffer aus Peißenberg-Oberbuchau gehörten zu einem Team, das zwei Monate lang durch Irland ritt.
Als Wanderreiter zwei Monate in Irland 
Herrschingerin rast mit Auto und Familie in Ammersee
Ein unglaublicher Unfall hat sich am frühen Samstagmorgen in Aidenried ereignet: Eine Herrschingerin ist wohl am Steuer eingeschlafen und zehn Meter in den Ammersee …
Herrschingerin rast mit Auto und Familie in Ammersee
Peißenberger Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos
Auf dem Schulgelände haben ein Peißenberger (14) und sein Freund einen 13-Jährigen attackiert bis dieser das Bewusstsein verlor. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher …
Peißenberger Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos
„Geisterradler“ in Penzberg unterwegs: Zwei Verletzte
In Penzberg war ein Sindelsdorfer (27) auf der falschen Seite des Radweges unterwegs und ist prompt mit einem anderen Radler zusammengefahren. Beide wurden verletzt. 
„Geisterradler“ in Penzberg unterwegs: Zwei Verletzte

Kommentare