Fliegerbombe in Erding gefunden: Biergarten geräumt - Einsatzkräfte sind vor Ort

Fliegerbombe in Erding gefunden: Biergarten geräumt - Einsatzkräfte sind vor Ort

Party in Penzberg artet aus: Um sich schlagender Mann stürzt in Lichtschacht

  • schließen

Eine private Party in Penzberg artete in der Nacht auf Sonntag aus - am Ende lag ein junger Mann in einem zweieinhalb Meter tiefen Lichtschacht.

Penzberg - Ein Jugendlicher hatte am Samstag die Abwesenheit der Eltern ausgenutzt, um am Habichtweg in Penzberg mit seinen Kumpels eine private Feier zu veranstalten. Nachdem reichlich Alkohol geflossen war, kam es zwischen einem 20-jährigen Gast aus Iffeldorf und einem 23-jährigen Gast aus Seeshaupt im Wohnzimmer zu einem Streit und einer folgenden Rangelei. Dabei, so die Polizei, schlug der Iffeldorfer dem Seeshaupter auf die Nase, so dass dieser vermutlich einen Nasenbeinbruch erlitt.

Die anderen Gäste brachten den Iffeldorfer daraufhin mit vereinten Kräften über die Terrassentür in den Garten, wo dieser weiter wütete. Ein 21-jähriger Gast, ebenfalls aus Iffeldorf, versuchte laut Polizei diesen  im Garten zu beruhigen, bekam aber ebenfalls einen Schlag auf die Nase mit gleicher Folge, vermutlich einem Nasenbeinbruch. Es folgte noch eine Rangelei, die in der Gartenhecke endete, dann zogen sich die Gäste wieder in die Wohnung zurück, während der Tobende im Garten blieb.

Dort, so die Polizei, geisterte der 20-jährige Iffeldorfer im Garten herum - bis er schließlich ohne fremdes Zutun am Haus in einen zirka zweieinhalb Meter tiefen Lichtschacht stürzte. Der zugehörige Absperrpfosten wurde durch den Sturz noch aus der Verankerung gerissen. Der Iffeldorfer verletzte sich bei dem Sturz, er konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Schacht befreien. Die Feuerwehr Penzberg mit 12 Einsatzkräften, das BRK, sowie ein Notarzt mussten anrücken. Die Feuerwehr befreite den Iffeldorfer mit einer Rettungswanne aus seiner misslichen Lage. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Unfallklinikum Murnau. Er zog sich eine Rippenverletzung zu. Der junge Mann erhält laut Polizei Anzeigen wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Waldarbeiten erschlagen - Tragischer Unfall im Landkreis Weilheim
In Pähl kam es am Mittwochvormittag zu einem tragischen Unfall. Bei Waldarbeiten wurde ein Mann von einem herabfallenden Teil eines Baumstammes tödlich getroffen.
Bei Waldarbeiten erschlagen - Tragischer Unfall im Landkreis Weilheim
Stadtwerke Weilheim als Retter in der Not
Für Erdgas-Autos wird auch mit dem Argument geworben, dass diese einen sehr niedrigen CO2-Ausstoß und geringe Geräuschemissionen hätten. Doch wo können die Fahrer …
Stadtwerke Weilheim als Retter in der Not
Ein buntes Feuerwerk zum  100.
Die Gemeinde und die Peißenberger Vereine sind bereit: in den letzten Tagen haben sie dem Programm zur Festwoche „100 Jahre Markt Peißenberg“ den „Feinschliff“ verpasst. …
Ein buntes Feuerwerk zum  100.
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 
Eine traurige Entwicklung beobachten Experten bei Störchen in Oberbayern: Ihre Jungen sterben reihenweise, mancherorts ging der komplette Nachwuchs ein.
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 

Kommentare