+
An einer A95-Autobahn-Ausfahrt ist ein Penzberger gegen Leitplanken gekracht.

A95: Anschlusstelle Penzberg/Iffeldorf

Alkoholisierter Penzberger baut Unfall an Autobahn-Ausfahrt

  • schließen

Gegen Leitplanken einer Autobahn-Ausfahrt  ist ein 44-jähriger Penzberger am Donnerstag gekracht. Er stand unter Alkoholeinfluss. Die Polizei hat einen weiteren Verdacht. 

Penzberg - Ein 44-jähriger Penzberger war am Donnerstag, gegen 8.30 Uhr, mit seinem Pkw KIA auf der A95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs. An der Anschlussstelle Penzberg/Iffeldorf wollte er von der Autobahn abfahren. Dabei kam er laut Polizei vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Er schleuderte zunächst gegen die rechte Leitplanke, dann gegen die linke und nochmals an die rechte Leitplanke. Der Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Fahrzeug wurde an der Front stark beschädigt. Der Schaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf circa 15 000 Euro. Das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. 

Polizei vermutet, dass der Penzberger unter Drogen stand

Auch die Leitplanken wurden stark beschädigt. Die verschmutze Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle wurde von der Autobahnmeisterei gereinigt. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert im Straftatbereich ergab. Zudem vermutete die Polizei, dass der Penzberger unter dem Einfluss von unerlaubten Betäubungsmitteln stand. Um das zu überprüfen, wurde dem Penzberger Blut entnommen. 

Unfall an Autobahn-Ausfahrt: Das droht dem Penzberger Unfallverursacher

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. 

Sollte sich durch die Auswertung der Blutprobe der Verdacht bestätigen, dass der Mann unter Drogen stand, muss er laut Polizei mit einem Führerschein-Entzug, einer Geldstrafe und mehreren Punkten in der Flensburger „Verkehrssünderdatei“ rechnen.

Lesen Sie auch: Nach Entkernung: Die ersten Wellenbad-Wände in Penzberg fallen - und eine Baustellenkamera überträgt alles

Außerdem interessant: Vorschlag für Pumpwerk-Ruine in Penzberg-Maxkron fällt durch - Nein zu Gewerbebetrieb

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Penzberg und Umgebung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FLP: Michael Kühberger will Bürgermeister werden - er ist der Fünfte im Rennen
Die Freie Lokalpolitik Penzberg (FLP) schickt Michael Kühberger bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters in Penzberg. In ihrer Versammlung am …
FLP: Michael Kühberger will Bürgermeister werden - er ist der Fünfte im Rennen
Kita „Sonnenäcker“ in Weilheim: Teil eins kostet 5,6 Millionen Euro
Im April 2020 soll mit dem Bau der neuen Kindertagesstätte „Sonnenäcker“ neben der Hardtschule begonnen werden. Für den Entwurf gab’s jetzt viel Lob im Bauausschuss – …
Kita „Sonnenäcker“ in Weilheim: Teil eins kostet 5,6 Millionen Euro
Park+Ride: Kostenlos ist Trumpf im Landkreis
Auch im Landkreis setzen Kommunen auf Park+Ride. Die Plätze sind in der Regel kostenfrei - was vorerst so bleiben soll.
Park+Ride: Kostenlos ist Trumpf im Landkreis
Solides Polster für Projekte in Sindelsdorf
Was passierte in Sindelsdorf in den vergangenen zwölf Monaten? Welche Projekte stehen an? Und wie steht die Gemeinde finanziell da? In der Bürgerversammlung am Freitag …
Solides Polster für Projekte in Sindelsdorf

Kommentare