+
Eine Birke hängt in der Hochspannungsleitung.

Penzberg: Baum stürzt in Stromleitung

  • schließen
  • Baar Andreas
    Baar Andreas
    schließen

In Penzberg stürzte ein Baum in eine Stromleitung der Bahn. Die Feuerwehr war vor Ort. Laut Bahn wurden Züge kurze Zeit zurückgehalten.

Penzberg - Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag kurz nach 14 Uhr an der Antdorfer Straße in Penzberg. Eine Birke stürzte hinter einem Privatgrundstück in eine Stromleitung der Deutschen Bahn. Der in der Leitung hängende Baum begann zu qualmen. Die 15.000-Volt-Leitung ist nach Angaben des Unternehmens eine sogenannte Umgehungsleitung für Bahnstrom auf der Kochelseebahn-Strecke und kommt zum Einsatz, wenn für Arbeiten und andere Fälle die eigentliche Oberleitung abgeschaltet werden muss. Laut Bahn gab es auf der Strecke für etwa zehn Minuten keinen Strom, deshalb seien Züge zurückgehalten worden. Danach liegfen die Verbindungen aber wieder normal, hieß es.

Die Feuerwehr Penzberg war mit vier Fahrzeugen und etwa 25 Einsatzkräften vor Ort, ebenso ein Streifenwagen der Polizei. Außerdem wurde überlegt, die Feuerwehr aus Iffeldorf zu rufen, falls ihr Spezial-Erdungsgerät nötig gewesen wäre. Dies war dann aber nicht der Fall. Bevor keine Bahnmitarbeiter am Ort des Geschehens aufgetaucht waren, konnten die Einsatzkräfte jedoch nichts machen. Zwei Mitarbeiter von DB Netz trafen kurze Zeit später ein. Sie schalteten laut Feuerwehr die Leitung ab und erdeten diese. Das beschädigte Kabel wurde abgebaut und wird ausgetauscht. 

Die Feuerwehr löschte laut Einsatzleiter Wolfgang Keller im Bereich zur Sicherheit nach und schnitt den umgestürzten Baum heraus. Gegen 16.30 Uhr war der Einsatz beendet. Weil die Hochspannungsleitung herab hing, sperrte die Feuerwehr gegen 14.30 Uhr die Antdorfer Straße von der Seeshaupter Straße bis zum Penzberger Ortsschild für den Verkehr. Nach etwa einer Stunde wurde die Strecke wieder freigegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Donnerwetter im Peißenberger Gemeinderat
Im Peißenberger Gemeinderat ging‘s am Mittwochabend rund. Vor allem gegen Bürgermeisterin Manuela Vanni wurde geschossen.
Donnerwetter im Peißenberger Gemeinderat
Gemeindewerke-Chef Günther Forster schmeißt hin
Die Gemeindewerke Peißenberg stehen wieder ohne Vorstand da. Günther Forster, der das Kommunalunternehmen seit November 2015 geleitet hatte, bat um Aufhebung seines …
Gemeindewerke-Chef Günther Forster schmeißt hin
Wechsel an der Spitze: SPD wählt Bayram Yerli
Wechsel an der Spitze der SPD Penzberg: Bayram Yerli führt nun die Sozialdemokraten an.
Wechsel an der Spitze: SPD wählt Bayram Yerli
Hallenbad-Pläne in Penzberg: Stadt bewilligt vier Millionen
Die Stadt Penzberg wird den Stadtwerken mindestens vier Millionen Euro für den Bau des geplanten neuen Hallenbads mit Spaßrutsche und Sauna überweisen.
Hallenbad-Pläne in Penzberg: Stadt bewilligt vier Millionen

Kommentare