+
Ausgehebelt: Ein unbekannter Täter versuchte zwischen Samstag und Montag, sich durch das Aushebeln von Türen Zugang zu einem Wohnhaus in Penzberg zu verschaffen.

Penzberg

Täter versucht, in Haus einzubrechen - gescheitert

  • schließen

Penzberg - Ein Unbekannter versuchte zwischen Samstag und Montagvormittag in ein Haus an der Straße "Am Haselberg" einzubrechen. Der Versuch misslang. 

In der Zeit von vergangenen Samstag bis Montag, 10 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter zunächst die Notausgangstüre an einer Tiefgarage in der Straße „Am Haselberg“ aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, verschaffte er sich über die Eingangstüre des daneben stehenden Wohnhauses Zutritt ins Gebäude. Von dort begab er sich in den Keller und drehte einen Schließzylinder ab. Danach gelangte er über diesen Keller in das daneben stehende Wohnhaus. Dort versuchte er dann eine Brandschutztüre aufzuhebeln, was ebenfalls misslang. Die Polizei geht davon aus, dass er sich Zutritt in die Tiefgarage verschaffen wollte. Der Sachschaden an den Türen beträgt etwa 1000 Euro. 

Personen, welche im Tatzeitraum in diesem Wohnaus Auffälligkeiten beobachtet haben, werden gebeten, Hinweise an die Polizeiinspektion in Penzberg unter Telefon 08856/92570 weiterzuleiten.

jum

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plan C für Omas Eisenbahnen
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von drei Freiland-Eisenbahnen, mit …
Plan C für Omas Eisenbahnen
Unterstützerkreise zunehmend frustriert
Landrätin Andrea Jochner-Weiß (CSU) hatte keinen leichten Stand bei der Podiumsdiskussion zur Asylpolitik. Die Integrationsbeauftragte der CSU, Kerstin Schreyer, entging …
Unterstützerkreise zunehmend frustriert
Zeitgenössische Kunst auf 900 Quadratmetern
Sich und ihre Arbeit darstellen, diese Möglichkeit bietet die „Kunstmesse Weilheim“   noch bis kommenden Sonntag  52 professionell arbeitenden Künstlerinnen und …
Zeitgenössische Kunst auf 900 Quadratmetern
Zwei Schwerverletzte und 120 000 Euro Schaden
Bei einem Unfall in Vorderfischen sind am  Freitagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 120 000 Euro.
Zwei Schwerverletzte und 120 000 Euro Schaden

Kommentare