+
Protest im Morgengrauen: Schüler demonstrierten am Freitag vor dem Gymnasium in Penzberg.

Gymnasium Penzberg

„Fridays for Future“ im Morgengrauen: Protest gegen Eltern-Taxis

Schüler haben am Freitagmorgen vor dem Gymnasium in Penzberg gegen Eltern-Taxis demonstriert - es war die zweite derartige Protestkundgebung in Penzberg.

VON FRANZISKA SELIGER

Penzberg – Laute „Buh-Rufe“ empfingen am Freitagmorgen am Penzberger Gymnasium diejenigen Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto in die Schule brachten. Zum zweiten Mal hatte sich die Schülergruppe des Gymnasiums, die auch die „Fridays for Future“-Demonstrationen mitorganisiert, zum Protest vor der Schulhaus-Tür versammelt. „Es geht darum, die Eltern dazu aufzurufen, auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, erklärte Lehrerin Katrin Reisnecker von der Arbeitsgruppe Umwelt. Denn immerhin, ergänzte Schüler und Mitorganisator Julian, würden die so genannten Eltern-Taxis einiges an schädlichem CO2 ausstoßen und dadurch das Klima schädigen.

Schüler empfangen Eltern-Taxis mit Buh-Rufen

Dabei könnten viele ihrer Mitschüler durchaus anders als im elterlichen Auto zur Schule kommen, findet die 15-jährige Vroni, die täglich mit dem Zug aus Bichl in die Schule fährt. Viele ihrer Mitschüler lebten in Penzberg und könnten zu Fuß kommen oder mit dem Bus fahren, sagt sie. Vroni und ihre Freundin Tabea (14) hatten sich am Morgen mit einem großen Plakat an den Straßenrand gestellt. „Eisberge statt Müllberge“ war darauf zu lesen. „Der Klimawandel ist ein sehr wichtiges Thema. Das geht uns alle an“, sagte Vroni. Zusammen mit rund 60 anderen Schülern und einigen Lehrern empfing sie jedes heranfahrende Eltern-Taxi mit Buh-Rufen. Viele der Heranfahrenden ließen ihre Kinder darum außer Reichweite der Demonstranten aussteigen – und schauten dann, dass sie so schnell wie möglich wegkamen. Gespräche zwischen Protestierenden und Eltern gab es keine. Das sei bei der ersten Demo dieser Art vor den Osterferien anders gewesen, so Lehrerin Reisnecker. Damals hätten einige Eltern verärgert auf den morgendlichen Protest vor Schulbeginn reagiert. Aber es hätte auch positive Resonanz gegeben, so Mitorganisator Julian. Ob seitdem weniger Eltern ihre Kinder zur Schule chauffieren, könne er nicht sagen. Dass der Protest gegen die Eltern-Taxis wiederholt werde, sei aber denkbar.

„Fridays for Future“ - nächste Freitagsdemonstration im November

Jedenfalls steht der Termin für die nächste „Fridays for Future“-Demo in Penzberg: Freitag, 29. November. Treffpunkt für alle, die fürs Klima demonstrieren wollen, ist um 11.30 Uhr vor dem Gymnasium.

Lesen Sie auch: Im September gab es in Penzberg die bislang größte „Fridays for Future“-Demo

Und: Porträts erzählen von „Fridays For Future“ - wie aus einer Penzberger Demo eine Ausstellung wurde

Auch interessant: Lasershow statt Feuerwerk: Debatten in Penzberg und Iffeldorf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Obstpressen stellen sich auf viel Arbeit ein
Im Gegensatz zum miserablen Vorjahr rechnen die Obstpressen im Landkreis heuer mit einer reichen Ernte, vor allem an Äpfeln. Die meisten Pressen starten ihren Betrieb in …
Obstpressen stellen sich auf viel Arbeit ein
Wechsel an der Birkenstraße: Größere Schule, neue Herausforderung
Blanka Maschek übernimmt zum neuen Schuljahr die Leitung der Penzberger Grundschule an der Birkenstraße. Die gebürtige Regensburgerin leitete zuvor die Grundschule in …
Wechsel an der Birkenstraße: Größere Schule, neue Herausforderung
VHS Peißenberg in Corona-Zeiten: „Soft-Start“ im Herbst
Positives war bei der Jahresversammlung der Peißenberger Volkshochschule (VHS) übers Geschäftsjahr 2019 zu hören: Die Periode, so hieß es, „verlief auf hohem Niveau …
VHS Peißenberg in Corona-Zeiten: „Soft-Start“ im Herbst
Nach Einbruch in Huglfinger Supermarkt: Hubschrauber-Besatzung entdeckt Täter in Garten
Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in Huglfing nicht nur einen Einbruch verhindert, sondern auch einen von drei Tätern festgenommen.
Nach Einbruch in Huglfinger Supermarkt: Hubschrauber-Besatzung entdeckt Täter in Garten

Kommentare