+
Stadtbus in Penzberg.

Öffentlicher Nahverkehr

Führerschein-Abgabe aus Altersgründen: Gratis-Stadtbus für Penzberger Senioren

Für Penzberger Schulkinder ist der Stadtbus bereits kostenlos. Nun sollen Penzberger, die aus Altersgründen ihren Führerschein freiwillig abgeben, den Bus gratis nutzen können – zumindest zeitweise. Und es gibt noch mehr Vergünstigungen.

VON FRANZISKA SELIGER

Penzberg – Wer aus Altersgründen nicht mehr selbst Auto fahren will und sich entschließt, seinen Führerschein freiwillig abzugeben, kann ab 2. März kostenlos mit dem RVO fahren. Dieses Vorhaben stellte Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann in der jüngsten Sitzung des Penzberger Stadtrates vor. Die Initiative dazu sei vom Seniorenbeirat der Stadt sowie der Gruppe „60 plus“ der SPD ausgegangen, hieß es.

Laut Stadt gibt es immer wieder Senioren, die den Führerschein zurückgeben

Wie Holzmann erläuterte, kämen immer wieder Senioren ab 60 Jahren zu ihm ins Rathaus, die ihren Führerschein abgeben wollten. Sie sollen nun kostenlos die RVO-Busse nutzen können – allerdings beschränkt auf die Dauer von drei Jahren. Der Landkreis Weilheim-Schongau übernehme für diesen Zeitraum die Kosten. Der Geltungsbereich sei identisch mit dem des Oberland-Schülertickets.

Adrian Leinweber (SPD) sprach sich in der Stadtratssitzung dafür aus, die Freifahrt für Senioren, die ihren Führerschein abgeben, nicht auf drei Jahre zu beschränken. Vielmehr sollten sie den Bus „auf Lebenszeit“ kostenlos nutzen dürfen. Wenn die älteren Menschen so vernünftig seien, solle die Stadt Penzberg hier „als Vorreiter“ ein Zeichen setzen, forderte Leinweber. „Auf den Landkreis können wir da nicht einwirken, aber wenn es der Stadtrat wünscht, geht das für den Stadtbus“, sagte Holzmann. Leinweber kündigte einen entsprechenden Antrag seiner Fraktion an.

Für Schulkinder aus Penzberg, die in der Stadt zur Schule gehen, ist der Stadtbus in Penzberg schon seit über einem Jahr kostenlos. Diese Regelung gelte zunächst noch bis zum Schuljahresende im Juli, so Holzmann. Dann müsse der Stadtrat neu darüber beraten.

Übernahme des Oberland-Schülertickets und des Landkreis-Seniorentickets

Weitere Vergünstigungen beschloss der Penzberger Stadtrat in seiner Sitzung: die Übernahme des Oberland-Schülertickets und des Seniorentickets im Landkreis Weilheim-Schongau für den Penzberger Stadtbusverkehr.

„Das bedeutet, dass nun auch Schüler, die weiterführende Schulen besuchen, von einer kostenlosen Beförderung profitieren“, erläuterte Bürgermeisterin Elke Zehetner (SPD). Wer mindestens 60 Jahre alt ist, kann laut Holzmann zudem für ein Jahresticket von 300 Euro das ganze Oberland mit RVO-Bussen befahren und ebenso den Penzberger Stadtbus nutzen. Auch diese Angebote seien ab Anfang März verfügbar, so Holzmann.

Mit dem Oberland-Schülerticket können Schüler seit Dezember 2019 im ganzen Oberland ab 14 Uhr die RVO-Busse gratis nutzen. An Feiertagen und an Wochenenden ist die Nutzung ganztags frei. Voraussetzung ist die Vorlage einer Schülermonatskarte oder des Schülerausweises.

Info für Senioren zu Bustickets

Anträge für das Senioren- und für das Drei-Jahresticket bei Rückgabe des Führerscheines können telefonisch bei der RVO-Niederlassung Weilheim (0881/924770) gestellt werden.

Lesen Sie auch: Burgherren und Beichtstühle - so spöttisch und phantasievoll war der Habacher Faschingsumzug 

Und: Pfarrerin Schwager verlässt Penzberg: Umzug ins Ungewisse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Garagenbrand in Polling durch Ladekabel verursacht
Zu einem Garagenbrand kam es am heutigen Dienstagmittag in Polling. Doch der Brand war gelöscht bevor die Feuerwehren eintrafen.
Garagenbrand in Polling durch Ladekabel verursacht
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: 68 Patienten wieder gesund
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: 68 Patienten wieder gesund
Stromausfall in vier Gemeinden - Hebebühne war schuld
In vier Gemeinden kam es heute zu einem Stromausfall. Schuld daran war ein Unfall mit einer Hebebühne.
Stromausfall in vier Gemeinden - Hebebühne war schuld
Tödlicher Unfall auf Bauernhof: Mann fährt mit Traktor aus Scheune und überrollt Enkelin (2)
Gegen 9 Uhr am Montagvormittag wurde die Schongauer Polizei alarmiert. Grund war ein tragischer Unfall, der sich in Peiting ereignet hat. Ein Kleinkind starb.
Tödlicher Unfall auf Bauernhof: Mann fährt mit Traktor aus Scheune und überrollt Enkelin (2)

Kommentare