+
Das Penzberger Roche-Werk

Roche investiert weitere Millionen

Penzberg - Der Roche-Konzern investiert weiter Millionen in seine deutschen Standorte in Penzberg und Mannheim. Auch die Zahl der Arbeitsplätze steigt.

436 Millionen Euro hat der Roche-Konzern im vergangenen Jahr in Penzberg und Mannheim für den Ausbau von Produktionskapazitäten und Infrastruktur investiert. Das teilte das Biotechnologie-Unternehmen in der Jahresbilanz seiner deutschen Standorte mit. Für die nächsten Jahre, heißt es, seien über 820 Millionen Euro an weiteren Investitionen in Deutschland zugesagt. In diesem Zuge werden laut Konzern etwa 200 neue Arbeitsplätze in Penzberg und etwa 80 neue Arbeitsplätze in Mannheim entstehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Bürger für Penzberg“ machen ernst: Wird Zugfahren bald viel billiger?
Die „Bürger für Penzberg“ (BfP) machen sich bereits seit geraumer Zeit stark für einen MVV-Beitritt des Landkreises Weilheim-Schongau.
„Bürger für Penzberg“ machen ernst: Wird Zugfahren bald viel billiger?
WM
Seniorenzentrum in Penzberg: Novita will nun vor Gericht die Rolle der Stadt beleuchten lassen
Die Auseinandersetzung um die Zukunft des Seniorenzentrums in Penzberg geht weiter: Novita will nun vor Gericht die Rolle der Stadt beim Verkauf beleuchten lassen.
Seniorenzentrum in Penzberg: Novita will nun vor Gericht die Rolle der Stadt beleuchten lassen
„Gasoline Gang“  rechnet schon mit nächster Klage
Auch wenn das Verwaltungsgericht München kürzlich entschieden hat, dass der Bescheid, mit dem die Marktgemeinde Peißenberg das Oldtimertreffen 2017 genehmigt hatte, …
„Gasoline Gang“  rechnet schon mit nächster Klage
Wenn die Großeltern fehlen: „Wunschomas“ für junge Penzberger Familien
Für junge Familien ist es schön, wenn die Großeltern in der Nähe der Enkel leben. Doch das ist heutzutage immer seltener der Fall. Die Initiative „Penzberg hilft“ will …
Wenn die Großeltern fehlen: „Wunschomas“ für junge Penzberger Familien

Kommentare