+
Der Stadtrat muss nochmal über die Weiher-Sanierung diskutieren.

Sanierung der Stauanlagen

Penzberg: Millionenkosten für drei Weiher

Drei Weiher könnten die Stadt Penzberg teuer kommen. Es geht um die Ertüchtigung der dortigen Stauanlagen.

Penzberg – Bis zu 1,9 Millionen Euro könnte es kosten, die Stauanlagen am Kirnberger See, am Kleinen Weiher und am Strangenweiher auf Gut Hub zu sanieren. So besagte es eine Kostenschätzung von 2017. Am teuersten ist es, am Strangenweiher die Dammböschung aufzuschütten und eine Spundwand einzubringen. Die Schätzung allein dafür beläuft sich auf fast 1,2 Millionen Euro.

Bereits im November sollte der Stadtrat darüber diskutieren. Der Punkt wurde aber wegen fehlender Stellungnahmen und Informationen zurückgestellt. Die Verwaltung erhielt die Aufgabe, zu prüfen, ob die teure Sanierung in dieser Art und Weise notwendig ist. In einer der nächsten Stadtratssitzungen soll die Frage auf die Tagesordnung kommen. In der jüngsten Haushaltsdebatte sprach sich die „Freie Fraktion“ „klar für Investitionen bei den Stauanlagen am Kirnberger Weiher, am Huber See und am Strangenweiher“ aus, auch wenn diese „die Millionengrenze in den nächsten Jahren überschreiten werden“. André Anderl: „Wir wollen dieses Naherholungsgebiet für unsere Bürger dauerhaft erhalten, mit all’ den dort auch bisher gebotenen Freizeit- und Erholungseinrichtungen.“

Wolfgang Schörner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trauer um Richard Huber
Im Sommer wurde er bei der 70-Jahrfeier des SV Wessobrunn als Gründungsmitglied geehrt. Nun starb Richard Huber im Alter von 89 Jahren.
Trauer um Richard Huber
Die Hälfte des Himmels
Bis zum 10. Oktober ist an den Wänden im Erdgeschoss des Rathauses eine Ausstellung zu sehen, die sich mit dem schwierigen Thema „Gewalt gegen Frauen“ beschäftigt.
Die Hälfte des Himmels
„Pähl geht es sehr, sehr gut“
„Offensichtlich ist alles in Ordnung.“ Mit dieser Feststellung wertete Werner Grünbauer den schwachen Besuch der Bürgerversammlung. 
„Pähl geht es sehr, sehr gut“
Helfer brauchen Hilfe
Heute ist Weltkindertag. Ein Tag, an dem immer wieder der Blick auf die Not von Kindern gelenkt wird. Auch im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es viele Kinder, die in …
Helfer brauchen Hilfe

Kommentare