1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Penzberg

In Penzberg: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Penzberg - Zwei Verletzte gab es bei einem Unfall an der Seeshaupter Straße in Penzberg. Fünf Autos waren beteiligt. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Ein 78-Jähriger aus Bad Heilbrunn war laut Polizei am Dienstag gegen 13.20 Uhr mit seinem Pkw auf der Seeshaupter Straße in Penzberg aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geraten. Eine entgegenkommende 29 Jahre alte Frau aus München konnte mit ihrem Pkw nicht mehr rechtzeitig ausweichen, so dass es laut Polizei zum Streifzusammenstoß an den Außenspiegeln der Fahrzeuge kam. Hinter ihr fuhr eine 28-jährige Weilheimerin. Der Bad Heilbrunner fuhr in die linke Fahrzeugseite des Auto der Weilheimerin - sie erlitt ein Halswirbelsäulen-Syndrom, Prellungen und einen Schock. Ihr Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, 7500 Euro Sachschaden entstanden.

Durch den Aufprall löste sich am Auto der Weilheimerin die Stoßstange, die gegen den nachfolgenden Wagen eines 66 Jahre alten Mannes aus Seeshaupt geschleudert wurde. Der Mann blieb unverletzt, an seinem Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Durch die Kollision mit dem Weilheimer Auto gelangte der Bad Heilbrunner laut Polizei wieder auf seine ursprüngliche Fahrspur zurück und prallte dort gegen den ihm vorausfahrenden Wagen eines 44-Jährigen aus Peiting. Dieser letzte Zusammenstoß beendete die Unfallfahrt des 78-jährigen.

Am Auto des Peitingers, der ebenfalls unverletzt blieb, entstand ein Schaden von 1500 Euro. Der Unfallverursacher wurde laut Polizei schwer verletzt, er erlitt Prellungen und ein Halswirbelsäulen-Syndrom. Er und die Weilheimerin mussten vom BRK ins Penzberger Krankenhaus zur stationären Aufnahme gebracht werden. Der Schaden am Auto des Bad Heilbrunners beträgt etwa 5000 Euro.

Auch interessant

Kommentare