+
Für die Pfarrei Christkönig wurde der Pfarrgemeinderat gewählt.

Wahlbeteiligung ist gesunken

Pfarrgemeinderat Christkönig: So wählten die Penzberger

Die Pfarrgemeinderatswahl in Penzberg ist ausgezählt. 448 Wahlberechtigte gaben ihre Stimme ab. Das ist etwas weniger als 2014.

Penzberg – Die Wahlbeteiligung bei der Pfarrgemeinderatswahl in der Penzberger Pfarrei Christkönig lag bei 7,79 Prozent. Von 5751 Wahlberechtigten gaben 448 ihre Stimme ab, davon waren 234 Briefwähler. Damit ging die Wahlbeteiligung gegenüber 2014 (7,94 Prozent) leicht zurück. Dies gab Anton Eichberger vom Wahlausschuss bekannt. Gewählt wurden für 2018 bis 2022: Lucia Drexel, Iris Eßel, Eva Exner, Ingrid Gühring, Markus Hauer, Michaela Keller, Dr. Horst Klima, Dr. Georg Kurz, Hannes Lenk, Heidemarie Polzer, Michaela Raffalt, Michael Schmatz, Monika Sebold, Elisabeth Umbach, Anne-Marie Vlasic und Dr. Michael Wiedmann. Die konstituierende Sitzung ist für den 15. März vorgesehen.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig
Wunderbares Wetter - genau richtig zum Grillen. Die vom Jugendparlament in Penzberg initiierten Grillplätze sind jetzt fertig.
Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Die Pläne, die die Stadt für die Grünfläche entlang der Stadtmauer „Am Riss“ hat, sind umstritten. Jetzt regt sich konkreter Widerstand. Am Samstag geht es los.
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Zugedröhnt am Steuer: Polizei will verstärkt gegen Autofahrer unter Drogen vorgehen
Die Polizei Weilheim hat einen Autofahrer (22) gestoppt, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss fuhr. Keine Seltenheit, weshalb die Polizei nun durchgreifen will.
Zugedröhnt am Steuer: Polizei will verstärkt gegen Autofahrer unter Drogen vorgehen
„Bluatschink“ sorgen für Gaudi bei der ganzen Familie
Eine Gaudi für die ganze Familie erlebten die rund 130 Besucher des Familienkonzertes in Hohenpeißenberg. Dort sorgte die Band „Bluatschink“ für beste Unterhaltung bei …
„Bluatschink“ sorgen für Gaudi bei der ganzen Familie

Kommentare