+
In Sicherheit: Der Plastik-Pinguin vom Eisplatz landete wohlbehalten bei der Polizei.

“Eismärchen“ in Penzberg

Pinguin auf Abwegen

  • schließen

Penzberg - Das erlebt die Polizei in Penzberg auch nicht alle Tage: Auf der Wache landete ein großer Plastik-Pinguin. Der wurde schon auf dem Stadtplatz vermisst.

Der putzige Geselle dient dort mit seinen Kameraden als beliebte Kinder-Fahrhilfe auf dem Eisplatz. Verschwunden war der Pinguin wohl am Mittwoch gegen 4.30 Uhr in der Nacht aus dem Lagerzelt, heißt es beim Ordnungsdienst  der Tiroler Firma „AST“, die sich heuer um „Hannis Eismärchen“ kümmert. Kurze Zeit später wurde das Plastikspielgerät in der Stadt in einem Graben gefunden und vom ehrlichen Finder bei der Polizei abgegeben. Zwei Beamte tauchten dann beim diensthabenden Eismeister am Stadtplatz auf und gaben ihm Bescheid. „Ich konnte den Pinguin in der Zelle abholen“, schmunzelt der erleichterte Eishelfer. Mittags war der Pinguin dann wieder wohlbehalten am Stadtplatz – sehr zur Freude der Kinder.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheim will das halbe Dutzend vollmachen
Fünfmal in Folge haben die Basketballer des TSV Weilheim in der Bayernliga gewonnen. Jetzt soll gegen Unterhaching ein weiterer Sieg folgen.
Weilheim will das halbe Dutzend vollmachen
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Betrunkener fuhr bei Verkehrsschule vor
Ausgerechnet bei der Jugendverkehrsschule der Polizei in Peißenberg ist ein betrunkener Handwerker aus Schongau vorgefahren. 
Betrunkener fuhr bei Verkehrsschule vor
Eismärchen wird zur Disco
Eisdisco und Jupa-Party - das erwartet die Besucher des „Eismärchens“ in Penzberg am Samstag.
Eismärchen wird zur Disco

Kommentare