Die letzte Klima-Demo war im November 2019. Nun gibt es eine Plakataktion zum Klimastreik.
+
Die letzte Klima-Demo war im November 2019. Nun gibt es eine Plakataktion zum Klimastreik.

Globaler Klimastreik am 19. März

Fridays for Future: Plakat-Aktion am Penzberger Stadtplatz

  • vonWolfgang Schörner
    schließen

„Fridays for Future“ meldet sich wieder zu Wort - auch in Penzberg. Zum globalen Klimastreik am 19. März gibt es eine Plakat-Aktion. Die Penzberger Gruppe startet dazu einen Aufruf.

Penzberg – Die letzte „Fridays for Future“-Demonstration in Penzberg fand im November 2019 statt. Seitdem verzichteten die jungen Klimaschützer auf Protestkundgebungen. Zum globalen Klimastreik am kommenden Freitag 19. März, plant die Penzberger Gruppe nun eine coronakonforme Aktion. Ihr zufolge sollen an diesem Freitagnachmittag auf dem Penzberger Stadtplatz Plakate aufgehängt werden. Los geht es gegen 14 Uhr. Die Plakate sollen bis Samstagmittag hängen bleiben. Eine Demonstration wird es nicht geben. Von den Klimaaktivisten – sie wollen auch ein Drohnenbild von der Aktion machen – werden nur eine Handvoll vor Ort sein.

Aufruf: Plakate zeichnen für den Klimastreik-Tag

Allerdings ruft die Penzberger Gruppe alle Interessierten dazu auf, selbst Plakate beizusteuern. Das Thema des globalen Klimastreiks am Freitag laute „Alle für 1 Komma 5“. Also für die Begrenzung der Erderwärmung auf maximal 1,5 Grad. Wer dazu ein Plakat fertigt (die Größe sollte ab circa DIN A2 sein), kann es bis Freitag, 19. März, um 12 Uhr beim Haupteingang des Penzberger Gymnasiums abgeben. Dort steht im Windfang hinter der ersten Glastür ein Gitterwagen, der regelmäßig geleert wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare