An Wohnungstür: Bettler wurde handgreiflich

Penzberg - Die Polizei in Penzberg warnt vor einem aufdringlichen Bettler - er wurde an der Wohnungstür handgreiflich.

Am vergangenen Mittwoch klingelte gegen 15.30 Uhr ein bisher unbekannter Mann an der Wohnungstür einer Penzbergerin an der Straße "Am Schlossbichl" in Penzberg. Die junge Frau öffnete dem Mann die Tür, der laut Polizei in gebrochenem Deutsch nach Kaffee und Geschenken für seine vier Kinder fragte. Die Penzbergerin schloss kurz die Türe, holte Kaffee und Kekse und übergab sie dem Unbekannten. Dieser fasste jedoch die Frau an den Schultern und schob sie in die Wohnung, so die Polizei weiter. Die Frau schaffte es jedoch, durch energisches Auftreten, den Mann wieder aus der Wohnung zu schieben und die Türe zu schließen.

Laut Polizei verständigte sie leider nicht sofort die Polizeiinspektion, sondern erst ihren Mann, der etwa 60 Minuten später die Inspektion von dem Vorfall informierte.

Der unbekannte Mann wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er scheint knapp 40 Jahre alt zu sein, sprach gebrochen Deutsch und wurde vom Typ her als Osteuropäer beschrieben. Seine Haare waren schwarz beziehungsweise dunkelgrau meliert, glatt und kurz geschnitten. Er hatte keine Brille und keinen Bart.

Von der Polizeiinspektion Penzberg wird jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Hausfriedensbruch und Nötigung geführt. Sie bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08856/92570 zu melden.

wos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arena für Kongresse: Baut Roche schon 2019?
Rund 1,4 Milliarden Euro hat Roche von 2013 bis 2017 in sein Penzberger Werk investiert. Weitere Pläne liegen schon vor: Eine Veranstaltungshalle soll entstehen. Die …
Arena für Kongresse: Baut Roche schon 2019?
64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten
Nachdem er bei einem Unfall bei Obersöchering mit seinem Auto unter anderem etwa 20 Meter Stacheldraht mitgenommen hatte, wollte ein alkoholisierter 64-Jähriger fliehen. …
64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten
Sonne blendete: Kollision in Penzberg
Weil die tiefstehende Sonne eine Autofahrerin blendete, kam es in Penzberg zu einem Unfall.
Sonne blendete: Kollision in Penzberg
B 2-Ausbau verzögert sich
Der Ausbau der B 2 nördlich von Weilheim verzögert sich. Grund ist der Naturschutz. Dieser verlangt eine Vogel-Kartierung. Baubeginn für die Brücken könnte 2019 sein, ab …
B 2-Ausbau verzögert sich

Kommentare