+
Erntedankmarkt ist am Samstag auf dem Stadtplatz in Penzberg; hier ein Bild vom Wochenmarkt.

Premiere: Erntedank-Markt auf dem Stadtplatz

  • schließen

Penzberg - Einen Erntedank-Markt gibt es am Samstag auf dem Stadtplatz in Penzberg.

Es ist eine Premiere auf dem Stadtplatz, für die sich die Organisatoren einiges einfallen ließen: Am Samstag, 8. Oktober, findet dort der erste Penzberger Erntedankmarkt statt. Offizielle Eröffnung mit der Magistratsmusik ist um 10 Uhr. Los geht es aber bereits um 9 Uhr. Der Markt dauert bis 16 Uhr.

Man habe alles versucht, einen Regionalmarkt alle zwei Wochen auf dem Stadtplatz zu organisieren, sagte Bürgermeisterin Elke Zehetner bei der Präsentation. Für die Händler sei dies aber laut deren Aussage nicht rentabel. Nun probiert es die Stadt mit einem Erntedankmarkt. Dafür hat Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann zwölf Händler gewinnen können. Deren Angebote reichen von Milch, Käse, Gemüse, Flammkuchen, Wein bis zu Pflanzen- und Blumenverkauf. Nicht dabei sein werden Fieranten, sagte Holzmann. Außerdem stellt zum Beispiel die Penzberger Siedlervereinigung Gerätschaften für Gartenarbeiten aus, und der Eine Welt Laden informiert rund um das Thema Apfel.

Gedanke und Ziel des „Ökomarktes“ sei, die Besucher zum Verweilen einzuladen. Für Sitzgelegenheiten am Stadtplatz sei deshalb gesorgt, auch für schlechtes Wetter sind die Veranstalter gewappnet. Zwei Stadtbusse stehen bereit, in einem davon wird ein Film über bäuerliche Produktionsarbeit vorgeführt. Für Kinder gibt es ein Karussell. Für das leibliche Wohl habe man sich ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen, sagte Holzmann. Passend zur Jahreszeit backen Penzberger Bäuerinnen frische „Almnussen“, ein Schmalzgebäck. Ebenso gibt es vegetarische Suppe, und für Durstige wird Kellerbier ausgeschenkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Peißenberg – Eigentlich sollte die „Rigi-Rutsch’n“ mit Beginn der Pfingstferien am 3. Juni wiedereröffnen. Doch bei einem Pressegespräch gestern Vormittag hieß es von …
Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Unfallflucht in der Innenstadt
In Penzberg fuhr ein Unbekannter ein Auto an und flüchtete. Zu dem Ärger kommt ein hoher Schaden.
Unfallflucht in der Innenstadt
Aus für „Begegnungsstätte“
Das Aus ist besiegelt: Die Penzberger „Begegnungsstätte“ in der Rathauspassage hat am Freitag, 2. Juni, das letzte Mal geöffnet. Die ehrenamtlichen Helfer müssen die …
Aus für „Begegnungsstätte“
Rennradfahrer schwer verletzt
Bei einem Unfall am Fuße des Forster Bergs ist am  Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Rennradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck schwer verletzt worden.
Rennradfahrer schwer verletzt

Kommentare