Rauchmelder piepst - Polizei findet Drogen

Die Polizei rettet einen Mann in Penzberg aus einer stark verrauchten Wohnung - und findet dabei Drogen.

Penzberg - Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Krottenkopfstraße teilte am Mittwoch, 08. Februar, kurz vor 20.30 Uhr laut Polizei mit, dass seit geraumer Zeit ein Rauchmelder in dem Gebäude zu hören war. Des weiteren würde in der entsprechenden Wohnung Licht brennen und auf Klopfen und Klingeln niemand öffnen. Auch sei leichter Rauch wahrnehmbar gewesen. 

Nachdem die Streife an der Wohnung eingetroffen war und diese nicht geöffnet wurde, entriegelten die Beamten die Eingangstüre gewaltsam. In den Räumlichkeiten stellten sie fest, dass Essen angebrannt und die Wohnung dadurch bereits stark verraucht war. 

Der Bewohner, ein 33-jähriger Penzberger, lag schlafend im Bett und musste erst durch die Streife geweckt werden. Laut Polizeiangaben war er deutlich alkoholisiert und stand sichtbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Mann wurde noch vor Ort untersucht. Eine Einlieferung in das Krankenhaus war nicht erforderlich. 

Im Rahmen der Tatbestandsaufnahme fanden die Polizisten in der Wohnung Marihuana und weitere Betäubungsmittelutensilien. Gegen den 33-jährigen wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Feuerwehr Penzberg war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.

Text: nutz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Die Sparkasse verbindet
Nur über die Straße gehen mussten die Mitarbeiter der Sparkasse von ihrer alten in die neue Filiale in Hohenpeißenberg. Die wurde am Montagabend eröffnet. 
Die Sparkasse verbindet
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg
Es ist eine in ihrer Vielfalt und Größe weltweit einzigartige Ausstellung, die ab Samstag im Museum Penzberg zu sehen ist: 76 Hinterglasbilder von 39 Künstlern des 20. …
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg

Kommentare