+
Schulzeit in Südfrankreich: Die Penzberger Schüler beim Gruppenbild mit Meerblick.

Realschule Penzberg

Sprachunterricht an der Côte d’Azur

  • schließen

Das war eine tolle Sache: Penzberger Realschüler waren auf Sprachkurs an der Côte d’Azur. Sie haben viel gelernt - und viel erlebt.

Penzberg – Einen besonderen Sprachunterricht erlebten 26 Schüler der Klasse 8d an der Penzberger Heinrich-Campendonk-Realschule: Fünf Tage lang weilten die jungen Oberbayern in Südfrankreich. Ziel ihrer Sprachreise war die Stadt Antibes an der Côte d’Azur. Früh um 5 Uhr ging es mit dem Bus auf die zwölfstündige Fahrt in den Süden. Begleitet wurden die Jugendlichen von ihrem Klassenlehrer Philipp Lux und Französischlehrerin Anna-Katharina Böhmer. Mit dabei war auch eine 8. Klasse der Weilheimer Realschule.

Pünktlich um 17 Uhr kamen die Besucher in Antibes an und wurden den Gastfamilien zugeteilt. Jeweils zwei Schüler verbrachten bei einer Familie die Woche. Am nächsten Tag begann der Unterricht an der Sprachenschule „Centre International d´Antibes“. Betreut wurden die Gäste vormittags von Muttersprachlern in Kleingruppen. Doch es gab auch Zeit, die Umgebung kennenzulernen. So nahmen die Schüler an einer Stadtrallye durch Antibes teil, außerdem gingen sie natürlich an den nahen Strand. Zudem stand eine Busfahrt in die berühmte Filmfest-Stadt Cannes auf dem Programm. „Dort durften die Schüler auf dem roten Teppich stehen“, heißt es in einer Mitteilung der Realschule. Auch Nizza wurde besucht: Nach einer Stadtführung hatten die Jugendlichen Zeit, um die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. Jeden Tag wurde übrigens abends bei der Gastfamilie gegessen – und sich selbstverständlich auf Französisch unterhalten. Am letzten Tag wurde etwas für die Nase geboten: Nachmittags ging es gemeinsam in eine Parfümerie im bekannten Duft-Städtchen Grasse. Bei einer Führung wurde den Besuchern erklärt, welche Arbeitsschritte hinter einem Parfüm stecken. Anschließend konnten die Schüler die verschiedenen Noten eines Parfums anhand von Proben „erriechen“. „Der Klasse 8d wird die Studienfahrt immer in guter Erinnerung bleiben“, lautet das zufriedene Fazit der Realschule.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Golddorf“ sagt Unkraut den Kampf an
Eine Goldmedaille hat Bernried beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden“ gewonnen. Momentan sieht es aber nicht in allen Ecken …
„Golddorf“ sagt Unkraut den Kampf an
„Frauen sind einfach schöner“
Lebensgroße Tonfiguren sind im „ausstellwerk“ am Bahnhof Huglfing zu sehen. Geschaffen wurden sie von Hilde Würtheim.
„Frauen sind einfach schöner“
Der Höhepunkt kommt gleich zum Auftakt
Mit „Sound am Gleis“ startet der Konzertkreis des Jugendzentrums Peißenberg eine neue Reihe von Musikevents. Den Auftakt dazu macht am Samstag, 30. September, der …
Der Höhepunkt kommt gleich zum Auftakt
Mehr Einwohner, höhere Preise
An den beiden großen Trends hat sich nichts geändert, sagte Maximilian Mursch, Filialleiter der Hypo-Vereinsbank (HVB) in Weilheim, bei der Vorstellung des …
Mehr Einwohner, höhere Preise

Kommentare