Unfall in der Stadt

Reh-Unfall in der Stadt

Penzberg - Ein Wildunfall ereignete sich im Penzberger Stadtgebiet: Ein Reh in lief in ein Auto. Es wurde dabei getötet.

Laut Polizei war am heutigen Dienstag gegen 8.20 Uhr eine Penzbergerin (38) mit ihrem Auto auf der Sindelsdorfer Straße ortsauswärts unterwegs, als kurz nach der „Aldi“-Ausfahrt ein Reh aus einer Hofeinfahrt lief. Das Tier prallte gegen das Fahrzeug und wurde tödlich verletzt. Der Schaden am Wagen beträgt rund 500 Euro. Ein herbeigerufener Jäger transportierte das tote Tier ab. Die vergangenen Tage war im Bereich der Sindelsdorfer Straße und der Straße „Ruhe am Bach“ von Anwohnern ein Reh beobachtet worden. 

Derzeit wird öffentlich über das Wildfütterverbot für Rehwild im Landkreis Weilheim-Schongau heftig diskutiert. Während das Landratsamt aktuell keine sogenannte Notzeit sieht und an dem Verbot festhält, sprechen sich Jäger dagegen für eine Fütterung aus – auch, um eine Zunahme des Wildverbisses zu vermeiden, wie es heißt.

Andreas Baar

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lagerfeuer trotz Dürre: Feuerwehr rückt in Weilheimer Hardt aus
Ein nicht ordnungsgemäß gelöschtes Lagerfeuer im Weilheimer Hardt rief die Feuerwehr auf den Plan. Die Einsatzkräfte rückten mit drei Fahrzeugen aus. 
Lagerfeuer trotz Dürre: Feuerwehr rückt in Weilheimer Hardt aus
Radwegbau rückt wieder näher
Bürgermeister Martin Höck brachte zur Jörgisgmoa, zur der 120 Bürger in den Gasthof „Post“ gekommen waren, gute Nachricht mit: Der Radweg nach Dießen könnte endlich …
Radwegbau rückt wieder näher
Treibholzsperren doch erst nächstes Jahr
Schlechte Nachricht für die Anlieger der Bachstraße: Den vom Wasserwirtschaftsamt „zeitnah“ zugesagten Bau von Treibholzsperren an den Zuläufen zum Wörthersbach wird es …
Treibholzsperren doch erst nächstes Jahr
In der Endrunde: Diese Pählerin will Bayerische Milchkönigin werden 
Die 25-jährige Pählerin Verena Weber will die nächste Bayerische Milchkönigin werden. Demnächst kämpft sie mit rund zehn weiteren Kandidatinnen um den Titel. 
In der Endrunde: Diese Pählerin will Bayerische Milchkönigin werden 

Kommentare