+
Roche feierte Richtfest in Penzberg.

Roche baut größtes Biotech-Ausbildungszentrum Bayerns

  • schließen

Penzberg - Roche baut in Penzberg Bayerns größtes Biotech-Ausbildungszentrum. Am Mittwoch feierte das Unternehmen Richtfest.

Für rund 120 Millionen Euro errichtet der Roche-Konzern in Penzberg einen neuen Labor- und Büro-Komplex. Das Herzstück ist ein Biotech-Ausbildungszentrum, das nach Angaben des Biotechnologie-Unternehmens zu den größten und modernsten in ganz Deutschland gehören wird. In Bayern wird es das größte sein.

Derzeit werden bei Roche Diagnostics in Penzberg 274 Auszubildende unterrichtet, großteils angehende Chemielaboranten, Biologielaboranten und Chemikanten. Wenn das Ausbildungszentrum fertig ist, soll es Platz für bis zu 400 Auszubildende bieten. Wegen des steten Wachstums des momentan 5600 Mitarbeiter zählenden Werks geht das Unternehmen davon aus, dass künftig auch die Zahl der Auszubildenden steigen wird. Bisher sind die Ausbildungsstätten auf dem Gelände auf fünf verschiedene Gebäude verstreut. Der 32 Meter hohe Gebäudekomplex, der auch ein Gesundheitszentrum beinhaltet, soll im Frühjahr 2017 bezogen werden.

Roche feierte am Mittwoch für den Labor,- Büro- und Ausbildungskomplex das Richtfest. Unter den rund 300 Gästen befand sich auch der bayerische Bildungs- und Wissenschaftsminister Ludwig Spänle. Bei dem Richtfest hieß es, mit dem Ausbildungszentrum werde sowohl der Bildungsstandort Bayern als auch der Roche-Standort in Penzberg langfristig gestärkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Golf in Iffeldorf: FCB-Spieler Thomas Müller sammelt 200.000 Euro
Über 200 000 Euro sammelte FC-Bayern-Spieler Thomas Müller bei einem Benefiz-Golfturnier in Iffeldorf ein. Das Geld geht an die „YoungWings“-Stiftung, für die sich …
Golf in Iffeldorf: FCB-Spieler Thomas Müller sammelt 200.000 Euro
Rasenmäher im  Wert von 20 000 Euro gestohlen 
Fette  Beute haben Unbekannte  bei einem Einbruch in  Wielenbach gemacht. Sie  stahlen einen Rasenmäher im Wert von rund 20 000 Euro
Rasenmäher im  Wert von 20 000 Euro gestohlen 
Hochkarätige Gäste und eine ICE-Taufe
Von Berlin zum Feiern nach Weilheim: Mit Alexander Dobrindt (Bundesverkehrsminister) und Berthold Huber (Personenverkehrsvorstand der Bahn) an der Spitze wird am …
Hochkarätige Gäste und eine ICE-Taufe
Mann stürzt von Gerüst in die Tiefe - Kripo ermittelt
Ein Mann ist am Freitag in Wielenbach im Kreis Weilheim-Schongau von einem Rollgerüst in die Tiefe gestürzt. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. 
Mann stürzt von Gerüst in die Tiefe - Kripo ermittelt

Kommentare