+
Allstar-Spiel beim Roche-Turnier.

Jedes WM-Tor zählte: 3000 Euro für Penzberger Kitas

  • schließen

Jedes Tor zähltr - und zwar in barer Münze. Das hieß es bei der Roche-Fußballweltmeisterschaft in Penzberg. Jetzt steht das Spendenergebnis fest.

238 Tore waren in den rund 80 Spielen der Roche-Fußball-WM in Penzberg gefallen, vier davon im Allstar-Spiel. Das hat das Unternehmen ausgerechnet. Und das zahlt sich jetzt in barer Münze aus. Wie berichtet, hatte das Unternehmen angekündigt, pro geschossenem Tor zehn Euro für einen guten Zweck zu spenden. Das wären 2380 Euro. Roche teilte am Montag mit, dass die Spendensumme aufgerundet wird, und zwar auf 3000 Euro. Die Torflut, so der Penzberger Roche-Werkleiter, komme direkt den Penzberger Kindergärten und Krippen zugute. An sie soll das Geld verteilt werden.

Die Fußballmeisterschaft des Roche-Konzerns hatte vor eineinhalb Wochen im Penzberger Nonnenwaldstadion stattgefunden. Rund 350 Mitarbeiter aus zehn Nationen nahmen an dem „Roche Intersite Football Tournament“ (RIFT) teil. Es sei eine tolle Veranstaltung für alle Teilnehmer und Zuschauer gewesen, resümierte Werkleiter Haberda. Als Turniersieger bei den Frauen war das US-Team der Roche-Tochter „Genentech“ vom Platz gegangen. Es hatte im Finale die Penzberger Frauen-Auswahl besiegt. Bei den Männern holte sich das Team aus Mannheim den Titel.

Die Auszeichnung als beste Torhüterin erhielt Katherine Jollson (Genentech). Torschützenköniginnen wurden Elisabeth Hansen (Genentech) und Eva Zöllner (Penzberg) mit jeweils zehn Treffern. Bei den Männern nahm Mirko Stahl (Waiblingen/Deutschland) die Trophäe als bester Torwart mit nach Hause. Torschützenkönige mit je drei Treffen waren Mads Ekstrand-Olsen (Kopenhagen/Dänemark), Tiago Wis (Amadora/Portugal) und Jordan Baker (Genentech).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bäche und Flüsse schwellen an
Landkreis - Dauerregen ließ am Mittwoch die Bäche und Flüsse im Landkreis Weilheim-Schongau anschwellen.
Bäche und Flüsse schwellen an
Bau eingestellt: Neue Krippe jetzt an der Birkenstraße 
Nichts wird es mit einer neuen Kinderkrippe an der Wölflstraße in Penzberg. Trotzdem soll sie entstehen - an der Birkenstraße.
Bau eingestellt: Neue Krippe jetzt an der Birkenstraße 
Spiele wegen Regens verlegt
Von wegen Sommer: Aufgrund des miesen Wetters fallen mehrere Pokalspiele buchstäblich ins Wasser.
Spiele wegen Regens verlegt
Pegel gehen wieder zurück
„Bitte ergreifen Sie Vorsichtsmaßnahmen“: Diese Nachricht veröffentlichten die Stadtwerke Weilheim für die Anwohner des Angerbachs in Weilheim heute morgen.  Jetzt gehen …
Pegel gehen wieder zurück

Kommentare