Auf der Penzberger Berghalde

Schlägerei auf dem Volksfest

Auf dem Penzberger Volksfest gerieten zwei junge Männer aneinander. Der eine wurde verletzt, der andere flüchtete. Die Polizei sucht nach einem Mann mit einem auffälligen Hemd.

PenzbergBislang war es eine friedliche Penzberger Wiesn. Nun meldet die Polizei aber eine Körperverletzung: Am Donnerstag gerieten gegen 0.30 Uhr auf der Herrentoilette zwei Männer aneinander. Es entwickelte sich zuerst eine verbale, dann körperliche Auseinandersetzung. In deren Verlauf erlitt ein 23-jähriger Wessobrunner eine Kopfwunde, die vom BRK vor Ort ambulant versorgt wurde. Sein Kontrahent flüchtete. Es handelt sich um einen circa 1,78 Meter großen und etwa 24 Jahre alten schlanken Mann mit blonden Haaren und einer spitzen Nase. Er trug ein auffälliges Matrosen-Hemd. Hinweise an die Polizei Penzbergunter Telefon 08856/92570.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aus für Traditionswirtschaft: Pächter erheben schwere Vorwürfe gegen die Stadt
Es war die Nachricht kurz vor Weihnachten: Die Waldwirtschaft am Gögerl in Weilheim schließt - wegen jahrelanger Querelen mit den Verpächtern. Jetzt erhebt das Wirtepaar …
Aus für Traditionswirtschaft: Pächter erheben schwere Vorwürfe gegen die Stadt
100 Obstkisten von Supermarkt in Polling  geklaut
Es ist erstaunlich, was für Diebe alles interessant ist: Vom Gelände eines Supermarkts an der Längenlaicher Straße in Polling wurden am  Samstag 100 Obst-Pfandkisten …
100 Obstkisten von Supermarkt in Polling  geklaut
Ein zauberhaft schönes Konzert!
Dem Publikum im Pollinger Bibliotheksaal wurde ein besonderer Genuss zuteil. Nils Mönkemeyer und William Youn wurde dafür mit  Begeisterungsstürmen belohnt.
Ein zauberhaft schönes Konzert!
Unglaublich: Autofahrer fährt Frau an und lässt sie schwerverletzt liegen
In Antdorf ist eine 77-Jährige schwer verletzt auf der Straße aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall aus und fahndet nun nach dem Fahrer.
Unglaublich: Autofahrer fährt Frau an und lässt sie schwerverletzt liegen

Kommentare