+
Die Einmündung der Straße Schlossbichl in die Karlstraße/Seeshaupter Straße.

Schlossbichl: Umbau gestoppt

Penzberg - Der Umbau der Einmündung von Schlossbichl, Karlstraße und Seeshaupter Straße in Penzberg ist vorerst gestoppt.

Der Grund ist die Petition, die Kreisverkehr-Befürworter in der vergangenen Woche beim Petitionsausschuss des bayerischen Landtags eingereicht haben. Eigentlich hätte die Stadt im Frühjahr mit dem Bau der Abbiegespur und des Gehwegs vom ehemaligen Bahndamm zur Straße sowie mit der Festinstallation der Fußgängerampel beginnen wollen. Aus dem Termin wird nun womöglich nichts.

Eine Petition schreibt zwar nicht zwingend vor, ein Projekt auf Eis zu legen. Die Stadt Penzberg hat sich jedoch mit dem federführenden Staatlichen Bauamt darauf geeinigt, bis zu einer Entscheidung des Petitionsausschusses zu warten. Dies teilte Bürgermeisterin Elke Zehetner mit. Wann sich die Landtagsabgeordneten mit der Petition befassen, ist offen.

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn  Essen ein Problem ist
Seit 15 Jahren gibt es das „Therapienetz Essstörungen“. Es bietet Hilfe bei Magersucht, aber auch bei Adipositas. 
Wenn  Essen ein Problem ist
Feine Werke, fein präsentiert
Eine besondere Ausstellung ist derzeit in der „Galerie Kunstforum“ zu sehen.  Die Bildhauerin Andrea Kreipe  fügte Bilder und Skulpturen zu einer zauberhaften Schau …
Feine Werke, fein präsentiert
Wohl kein Weg zurück für Günther Forster
In Sachen „Günther Forster gegen Gemeindewerke Peißenberg“ sind die Fronten verhärtet. Der ehemalige Leiter der Gemeindewerke hatte gegen seine Kündigung Klage beim …
Wohl kein Weg zurück für Günther Forster
Die Angst vor Afrikanischer Schweinepest geht um
Die drohende Afrikanischen Schweinepest bereitet  weiter Sorgen. Zur Eindämmung der Gefahr soll der Bestand an Schwarzwild massiv bejagt werden, wie es in der …
Die Angst vor Afrikanischer Schweinepest geht um

Kommentare