+
Das Wellenbad in Penzberg.

Schneelast: Stadt Penzberg schließt Wellenbad

Wegen der Schneelast auf dem Dach hat die Stadt Penzberg ab sofort das Wellenbad geschlossen. Die Schließung soll mehrere Tage andauern. Das teilte das Rathaus mit.

Penzberg - Die Stadt Penzberg hat wegen des schweren Schnees die Dächer von Wellenbad und Turnhallen in Penzberg überprüfen lassen. Am Dienstagmittag beschloss sie, das Wellenbad aus Sicherheitsgründen zu schließen. Nach Angaben des Rathaus wird die Schließung voraussichtlich bis Montag andauern. Weiteres hängt von der Wetterlage ab.

Zusätzlich zur Schneelast könnte in die Dämmung eingedrungenes Wasser Probleme bereiten, so die Stadt am Dienstag. Undichte Stellen im Dach hatten in den vergangenen Monaten bereits zu Schließungen des Wellenbads geführt. 

Überprüft wurden ebenso die Turnhallen. Dort besteht laut Stadt derzeit keine Gefahr durch die Schneelast auf den Dächern. Die Turnhallen können benutzt werden, hieß es.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur Lagerfläche, noch kein Betriebsstandort
Das Angebot an Gewerbeflächen ist rar in Peißenberg. Ob das umstrittene „Gewerbegebiet-Ost“ jemals erschlossen wird, steht in den Sternen. Mögliche Alternativflächen wie …
Nur Lagerfläche, noch kein Betriebsstandort
Willi Heidrich wird 90: Mit Willy Brandt am Tisch
90 Jahre alt wird Willi Heidrich am heutigen Montag. Seit 68 Jahren gehört der Penzberger der SPD an. Sein rotes Parteibuch ist ein Stück Zeitgeschichte. Willi Heidrich …
Willi Heidrich wird 90: Mit Willy Brandt am Tisch
Umfrage unter Krebspatienten
Auch wenn die Bevölkerung im Landkreis Weilheim-Schongau nicht wächst, wird die Zahl der Krebserkrankungen voraussichtlich zunehmen. Warum dies so ist, erklärte …
Umfrage unter Krebspatienten
Münchner (54) verirrt sich am Starnberger See
Ein Ausflügler aus München musste am Samstag mittels Handy-Ortung am Starnberger See bei Bernried gerettet werden.
Münchner (54) verirrt sich am Starnberger See

Kommentare