+
Stadtwerke-Haus in Penzberg: Vom Obergeschoss lief das Wasser ins Erdgeschoss.

Schreck am Morgen: Stadtwerke-Haus in Penzberg geflutet

  • schließen

Wasser gehört eigentlich zum Geschäft der Stadtwerke in Penzberg. Allerdings nicht in dieser Art und Weise: Das Stadtwerke-Haus stand am Montagmorgen im Wasser.

Penzberg - Komplett im Wasser stand am Montagmorgen das erste Obergeschoss des Penzberger Stadtwerke-Hauses. Das Wasser lief durch die Decke ins Erdgeschoss und in den Keller. Entdeckt wurde dies am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr. Die Penzberger Feuerwehr war sofort vor Ort und pumpte das Wasser ab. 

Nach Angaben der Stadtwerke liegt die Ursache in einem defekten beziehungsweise undichten Eckventil an einem Wasserspender im ersten Obergeschoss. Das Wasser sei auf dem gesamten Geschoss zirka drei Zentimeter tief gestanden, durch die Decke ins Erdgeschoss und in den Keller gelaufen. Der Schaden sei bei der Versicherung gemeldet, so Stadtwerke-Vorstand Josef Vilgertshofer. Die Schadenshöhe könne noch nicht beziffert werden.

Die Bautrocknung wird laut Stadtwerke am Montagnachmittag beginnen. Die Büros im ersten Obergeschoss und im Erdgeschoss werden bis auf weiteres nicht nutzbar sein. Die Mitarbeiter müssen in andere Räume im zweiten Obergeschoss und ins benachbarte Gebäude der Wasserversorgung (Am Alten Kraftwerk 2) sowie der Kläranlage umzuziehen. Vilgertshofer kündigte an, dass ab zirka 13 Uhr die Mitarbeiter wieder unter den bekannten Telefonnummern erreichbar seien. Außerdem werde am Eingang des Verwaltungsgebäudes einen Hinweis angebracht, wo die Mitarbeiter während der Bautrocknung und Schadensbeseitigung zu finden sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Penzbergs Nein: Polizeipräsidium verteidigt Sicherheitswacht
Es war in Penzberg ein knappes Nein zur Sicherheitswacht. Nun hat das Polizeipräsidium auf die Argumente der Gegner reagiert.
Nach Penzbergs Nein: Polizeipräsidium verteidigt Sicherheitswacht
Weilheim freut sich über einen Rückkehrer
Zu einem überraschenden Comeback kam es beim Auswärtsspiel der Weilheimer Basketballer beim SB Rosenheim II.
Weilheim freut sich über einen Rückkehrer
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Das Braunvieh, das  vom Fleckvieh mehr und mehr verdrängt wurde,  soll   wieder mehr zu Ehren kommen. Denn es hat durchaus auch seine Vorzüge. 
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben

Kommentare