1 von 13
Unfall: Gesperrt war die Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
2 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
3 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
4 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
5 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
6 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
7 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.
8 von 13
Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.

Schwerer Unfall

Kollision zwischen Penzberg und Iffeldorf: Sechs Verletzte

  • schließen

Zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Dienstagnachmittag an der Staatsstraße Penzberg-Iffeldorf auf Höhe der Autobahn-Zufahrt. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.

Penzberg - Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr. Beteiligt waren daran zwei Pkw mit Münchner Kennzeichen, besetzt mit insgesamt neun Menschen. Ein Münchner (30) wollte laut Polizei wollte, aus Richtung Penzberg kommend, auf die Autobahn abbiegen. Dabei übersah der Fahrer offenbar das andere - auf der Staatsstraße entgegenkommende - Fahrzeug, gesteuert von einem 29-jährigen Münchner. Es kam zur Kollision, bei der sechs Menschen verletzt wurden. Laut Polizei gab es keine Schwerverletzten. Unter den Verletzten waren neben vier Erwachsenen auch zwei Kinder, zwei Jahre und neun Monate alt. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 13.000 Euro.

Die Staatsstraße zwischen Penzberg und Iffeldorf war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt, ebenso wie die Ab- und Auffahrt der Autobahn auf der Penzberger Seite. Kurz nach 15 Uhr wurde die Strecke wieder geöffnet. Im Einsatz waren neben der Polizei zwei Rettungshubschrauber, das BRK mit fünf Rettungswagen, zwei Notärzte sowie über 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Penzberg, Iffeldorf und Murnau.

Ereignis am Rande: Noch während des Einsatzes stieg plötzlich ein Mann von der Autobahn-Böschung - und fotografierte. Was die Polizei auf den Plan rief. Zwei Beamte stellten den Mann zur Rede. Offenbar hatte er den Unfall von der Autobahn aus gesehen und angehalten. Laut Polizei stand sein Auto am Seitenstreifen der Autobahn. Von dort muss er bis zur Brücke über die Staatsstraße zurückgelaufen sein. Der Mann wird nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit belangt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Am Rosenmontag gibt‘s Gaudi mit dem Zipfelbob
Sie war nur kurz, die Ära der Zipfelbob-Renen auf dem Weilheimer Gögerl. 2006 gab es die 1. Stadtmeisterschaft, veranstaltet von Peter Kreitmeir und 15 Helfern des …
Am Rosenmontag gibt‘s Gaudi mit dem Zipfelbob
Nur ein kleiner Fortschritt bei Radweg
Einen Fortschritt konnten die Bürgermeister von Pähl, Raisting und Dießen nach einer Besprechung mit  der Regierung von Oberbayern und des Staatlichen Bauamts vermelden. …
Nur ein kleiner Fortschritt bei Radweg
Wessobrunn
„Wir haben ein Mords-Sicherheitsproblem“
Bei einer routinemäßigen Sicherheitsprüfung, die alle paar Jahre in allen Kirchen im gesamten Bistum gemacht wird, kam es ans Licht: Die Pfarrkirche St. Leonhard in …
„Wir haben ein Mords-Sicherheitsproblem“
Penzberg
Fire & Ice in Penzberg: Die Bilder
Fire & Ice in Penzberg: Die Bilder

Kommentare