So startet der Hotel-Bürgerdialog in Penzberg

  • schließen

Soll Penzberg ein zusätzliches Hotel bekommen? Und vor allem: Wo soll es entstehen? Am 26. April ist der Auftakt des Hotel-Bürgerdialogs.

Penzberg - Die Stadt Penzberg hat nun weitere Eckdaten für den Auftakt des Hotel-Bürgerdialogs bekannt gegeben. Am Donnerstag, 26. April, wird von 17 bis 21 Uhr in der früheren Stadtbücherei am Rathausplatz ein „Info-Markt“ stattfinden. Experten aus Verwaltung, Stadtrat und Verbänden sollen der Bevölkerung „die verschiedenen Aspekte des Dialogs und der Hotelentwicklung“ erläutern. Es gehe „ausführlich und transparent“ um Themen wie Standorte, Kriterien, Dialogverfahren, Tourismus und Schutzgebiete, so die Stadt in ihrer Mitteilung.

„Mit dem Info-Markt wollen wir die vielen Themen rund um die Hotelentwicklung transparent machen“, teilte Bürgermeisterin Elke Zehetner mit. „So sollen Standortfragen genauso wie touristische Fragestellungen veranschaulicht und erklärt werden.“ Im persönlichen Gespräch würden Fragen beantwortet. „Damit schaffen wir die Grundlage für einen sachlichen Dialog“, erklärte sie.

Weitergehen soll es danach laut Mitteilung der Stadt am 6. Mai mit einem Infostand am Maimarkt, am 7. Mai mit einem Themenabend zum Tourismus und am 16. Mai mit einem Bürgerworkshop zu Standorten und Kriterien.

Bereits im Vorfeld hatte es Gespräch mit Bürgerinitiative, Bund Naturschutz, Pro Innenstadt und Tourismusverband gegeben.  Die Stadt hatte die Bevölkerung ebenso dazu aufgerufen, selbst mögliche Standorte für ein Hotel vorzuschlagen. Das Ergebnis wurde vor eineinhalb Monaten vorgestellt.

Rubriklistenbild: © dpa / Swen Pförtner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar
Eine grausige Entdeckung machten Einsatzkräfte vergangene Woche bei einer Suchaktion in den Ammergauer Bergen.
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar
Stürmische Nacht im Landkreis: Stromausfall im Observatorium macht Messung unmöglich
Die Nacht von Sonntag auf Montag verlief unruhig im Landkreis: Für ein paar Stunden hatte Sturmtief „Fabienne“ die Region im Griff. Viele Bäume wurden umgerissen, die …
Stürmische Nacht im Landkreis: Stromausfall im Observatorium macht Messung unmöglich
Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder - hoher Sachschaden
Schon wieder Brandalarm im Landkreis: Mehrere Feuerwehren rückten am Sonntag zum Brand eines Nebengebäudes in Paterzell aus.
Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder - hoher Sachschaden
Peißenberg hat sein „Max-Biller-Haus“
Premiere in Peißenberg: Erstmals wurde ein öffentliches Gebäude nach einer verdienten Persönlichkeit benannt. Max Biller wurde die Ehre zu teil.
Peißenberg hat sein „Max-Biller-Haus“

Kommentare