Stabwechsel bei Stadtwerken

Penzberg - Stabwechsel bei den Stadtwerken in Penzberg. Der neue Leiter Josef Vilgertshofer ist da.

Der neue Stadtwerke-Leiter Josef Vilgertshofer hat diese Woche sein Büro in Penzberg bezogen. Der 52-Jährige wird ein Kommunalunternehmen führen, das eine Reihe neuer Aufgaben erhält, darunter die Sanierung und den Betrieb des Penzberger Wellenbads. Der Start bei den Penzberger Stadtwerken war quasi inoffiziell: Denn offiziell übernimmt Josef Vilgertshofer erst zum 1. Juli den Vorstandsposten, weil er bis dahin eine Hälfte der Woche auch für die Stadtwerke in Unterschleißheim arbeitet. Chef bleibt in den nächsten zwei Monate offiziell Dieter Schubert, der danach Vilgertshofers Vize sein wird.

„Ich freue mich, dass ich rechtzeitig einen Nachfolger habe“, sagte Dieter Schubert. Für das Unternehmen sei dies eine gute Situation. Schubert, der nächstes Jahr 60 wird, will in drei Jahren in Ruhestand gehen.

Josef Vilgertshofer bringt einige Erfahrungen mit. 1998 begann er als Stadtkämmerer in Puchheim. Danach wechselte er nach Leutkirchen im Allgäu, als Kämmerer und als Werkleiter für Wasser und Abwasser im Eigenbetrieb. Seit 2008 leitet Josef Vilgertshofer die Stadtwerke in Unterschleißheim, die unter anderem für Stromnetz, Hallenbad, Bauhof und kommunale Sportstätten zuständig sind. Eine seiner Aufgaben war es, das Strom- und Gasnetz in die Zuständigkeit der Kommune zu überführen.

wos

Rubriklistenbild: © Penzberger Merkur/wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Unfallfahrer will Wrackteile aufsammeln
Er wollte seine Spuren verwischen und sich aus dem Staub machen, aber er kam nicht weit: Ein Münchner hat betrunken auf der A95 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren …
Betrunkener Unfallfahrer will Wrackteile aufsammeln
91-Jähriger Geldbörse gestohlen
In Penzberg wurde einer 91-Jährigen in einem Supermarkt die Geldbörse gestohlen. Auch in einer Metzgerei war ein Dieb unterwegs: Er beklaute eine Mitarbeiterin in ihrer …
91-Jähriger Geldbörse gestohlen
„Wir ziehen das durch“
Das Bürgerbegehren zum Penzberger Wellenbad soll weiter gehen. Das sagen die Initiatoren. Obwohl die Stadt es für nicht zulässig hält. Derweil stand die SPD Rede und …
„Wir ziehen das durch“
Turnhalle: Termin für Eröffnung wackelt
Der Termin für die Wiedereröffnung der Penzberger Turnhalle am Josef-Boos-Platz wackelt. Sie wird derzeit saniert. Das Landratsamt will sich nicht festlegen, ob die …
Turnhalle: Termin für Eröffnung wackelt

Kommentare