+
Bitte sehr: Paula Maria Reisek (r.) überreicht die Stadthallen-Schlüssel an Bürgermeisterin Elke Zehetner.

Einigung im Pächter-Streit

Stadt Penzberg hat ihre  Stadthallen-Schlüssel wieder

  • schließen

Das Hickhack um die Penzberger Stadthalle hat ein Ende: Die gekündigte Pächterin übergab die Schlüssel an die Bürgermeisterin. Aber jetzt braucht es einen neuen Wirt.

Penzberg – Die Stadt Penzberg hat wieder die Schlüsselgewalt über ihre Stadthalle. Zum heutigen 1. Juni gehen die Räumlichkeiten in die Hände der Kommune über. Bislang-Pächterin Paula Maria Reisek, Geschäftsführerin der „R&G Dienstleistungs GmbH“, überreichte am Mittwochvormittag ihre Schlüssel an Bürgermeisterin Elke Zehetner. Die Kommune ist nun Betreiberin der Stadthalle, bis ein neuer Wirt gefunden wird.

Damit endet ein monatelanges Tauziehen. Wie berichtet, hatte die Stadt der Pächterin Ende Februar zum 1. März fristlos gekündigt – Reisek hatte sich zwei Wochen später per einstweiliger Verfügung zurück ins Spiel gebracht. Vom Rathaus war die Kündigung mit ausstehenden rund 50 000 Euro Pacht- und Nebenkostenzahlungen begründet worden. Allerdings ging es auch um Vertrauensverlust: Reisek hatte am 1. November vergangenen Jahres die Geschäftsführung der GmbH von Stadthallen-Wirt Rudolf Schall und ohne Wissen der Stadt übernommen – davon erfuhren Verwaltung und Stadtrat erst im Januar. Unter der Hängepartie hatten vor allem die Vereine gelitten, die Veranstaltungen absagen oder sich einen anderen Ort suchen mussten.

Nun habe die Stadt mit der Pächterin „eine einvernehmliche Einigung erzielt“, teilte Kämmerer Blank mit. Details nannte er nicht. „Ich bedauere sehr, wie die Sache gelaufen ist“, wird Reisek in einer Mitteilung der Stadt zitiert. Bei der Übergabe der Räumlichkeiten habe sich die Pächterin „fair gegenüber der Stadt verhalten“, so Blank weiter. „Die Hängepartie hat ein Ende“, wird Bürgermeisterin Elke Zehetner zitiert. Weitere Stellungnahmen des Rathauses waren bislang auf Nachfrage nicht zu bekommen.

Die Stadt sucht bereits nach einem neuen Wirt. Bereits gemeldete Veranstaltungen finden statt. Termine mit Bewirtungen werden vorerst mit einem externen Caterer organisiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Unten Feuerwehr-Garagen, oben drei Parkdecks für rund 150 Autos: Die Planung für das rund 15 Meter hohe Parkhaus, das die Stadtwerke an der Krumpperstraße errichten …
Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Die Restauration von Mercedes-300-SL-Oldtimern – das ist die Passion von Hans Kleissl. Doch sein Lebenswerk beschränkt sich beileibe nicht nur auf seine weltweit …
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Wie barrierefrei ist Penzberg? Dieser Frage ging der VdK im vergangenen September nach. Vor allem öffentliche Gebäude sah er sich an. Am Montag nun legte der Verband …
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Eine Tour mit dem E-Bike nahm am Samstagnachmittag bei Bad Heilbrunn für einen Mann ein tödliches Ende. Es war war heuer schon der 13. Pedelec-Unfall im Landkreis – aber …
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall

Kommentare