Stadtfinanzen: Totalausfall zwingt zum Nachsitzen

Penzberg - Wegen des Totalausfalls der Roche-Gewerbesteuer musste der Finanzausschuss in Penzberg nachsitzen. Er hielt trotzdem an vielen Projekten fest.

Trotz des Totalausfalls der Roche-Gewerbesteuer in diesem Jahr hält der Penzberger Finanzausschuss an der Renovierung der Stadthalle und am Anbau ans Stadtmuseum fest. Auch der Skaterpark am Jugendzentrum soll gebaut und ebenso die Stadtbücherei erweitert werden. Nicht streichen wollten die Stadträte zudem die Planung für den Musikschul-Neubau sowie für Sanierung und Umbau des Wellenbads. Schlechter sieht es hingegen für das ehemalige Metropol-Kino aus – die Planung für einen Umbau wird ins Jahr 2015 verschoben. Das sind einige Ergebnisse der öffentlichen Haushaltsberatung am Dienstag, auf die sich die Fraktionen im Finanzausschuss geeinigt haben. Den endgültigen Beschluss fällt Ende Februar der Stadtrat.

Im Großen und Ganzen übernahm der Finanzausschuss damit die Vorschläge des Stadtkämmerers. Er hatte zuvor erklärt, dass der Haushalt ein deutliches Minus aufweist. Dies ist ihm zufolge auf den deutlichen Gewerbesteuer-Rückgang (6 statt 17 Millionen Euro) und auf die hohe Umlage an den Landkreis (rund 33 Millionen Euro) in diesem Jahr zurückzuführen. Um die laufenden Kosten im Verwaltungshaushalt und die Investitionen zu decken, muss die Stadt laut Kämmerer heuer rund 38 Millionen Euro den Rücklagen entnehmen. Sie sinken damit auf 5,1 Millionen Euro (mehr in der Mittwochsausgabe).

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheim vorerst kein „Sicherer Hafen“
Weilheim vorerst kein „Sicherer Hafen“
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Fünf neue Fälle und ein Test-Problem
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Fünf neue Fälle und ein Test-Problem
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Gemeinde Bernried will Kloster kaufen
Gemeinde Bernried will Kloster kaufen

Kommentare