1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Penzberg

"Menschenfahne" für die Verlierer der WM

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Penzberg - Am Stadtplatz in Penzberg herrschten am Dienstagvormittag bei einer Demonstration die deutschen und brasilianischen Farben vor - aus Solidarität mit den Verlierern der WM.

Rund 500 Schüler, so die Schätzung, versammelten sich am Dienstagvormittag auf dem Penzberger Stadtplatz. Mit einer "Menschenfahne" in den deutschen und brasilianischen Farben wollten sie ein Zeichen der Solidarität mit jenen Menschen in Brasilien setzen, die nicht von der Fußball-Weltmeisterschaft profitieren. Die Penzbergerin Gisela Matschl hatte die Aktion, zu der auch eine Ausstellung über die Lebenssituation in Brasilien gehört, mit Hilfe der Schulen und mit Unterstützung der Stadt organisiert. Sie habe die Schüler mit der Aktion sensibilisieren wollen, erklärte Gisela Matschl. Durch die Weltmeisterschaft und den Bau der Stadien sei dem Land viel Geld verloren gegangen, dass besser für Bildung und Gesundheit hätte ausgegeben werden sollen.

Auch interessant

Kommentare