+
Skihang auf der Penzberger Berghalde.

Start auf der Berghalde: Skilift, Loipe und Eisplatz

  • schließen

Penzberg - Der Schnee ist da: Und auf der Berghalde geht der Skilift in Betrieb. Auch die Loipe ist gespurt. Und einen Eisplatz gibt es dort ebenso.

„Wintersportvergnügen auf der Berghalde“ - damit kann es jetzt losgehen. Das teilte die Stadt Penzberg am Montag mit. Der Skilift auf der Berghalde startet „mit besten Schnee- und Pistenverhältnissen“ am Montag, 9. Januar. Der Liftbetrieb ist laut Stadt täglich von 13.30 bis 16:30 Uhr. Die Lift-Karte kostet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene drei Euro.

Außerdem gibt es auf der Berghalde auch eine Natureisfläche. Der Platz sei zwar etwas versteckt, dafür garantiere der schattige Fleck aber bestes Eis, so die Stadt. An der Berghalde hinter den Beachvolleyballfeldern ist ab sofort die Natureisfläche eröffnet. Der städtische Bauhof hat die Eisfläche hergerichtet, so dass sie für Jung und Alt zum Eishockeyspielen und Schlittschuhfahren genutzt werden kann. Sogar abends ist die Natureisfläche nach Angaben der Stadt nutzbar. Gegen eine Gebühr von einem Euro in der Stunde lässt sich der Platz hell beleuchten. Die Wertmarken für die Flutlichtanlage gibt es zu den Rathaus-Öffnungszeiten im Bürgerbüro (Karlstraße 25). Der Automat befindet sich direkt am Flutlichtmast.

Gespurt ist laut Stadt zudem die Langlaufloipe. Sie ist als Rundlauf mit zirka fünf Kilometern angelegt und verläuft entlang der Berghalde. Der Start ist am Festplatz des Freizeitgebiets.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Scheuchen gegen den Mähtod
Damit weniger Rehkitze den Mähtod sterben müssen, haben sich Wielenbacher Kinder etwas einfallen lassen.
Mit Scheuchen gegen den Mähtod
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bei Sindelsdorf wurde ein Radfahrer von einem Auto erfasst. Der Mann kam schwer verletzt ins Penzberger Krankenhaus.
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Auf die Räder, so heißt es ab dem 24. Juni wieder 21 Tage lang beim „Weilheimer Stadtradeln“
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 

Kommentare