+
Skihang auf der Penzberger Berghalde.

Start auf der Berghalde: Skilift, Loipe und Eisplatz

  • schließen

Penzberg - Der Schnee ist da: Und auf der Berghalde geht der Skilift in Betrieb. Auch die Loipe ist gespurt. Und einen Eisplatz gibt es dort ebenso.

„Wintersportvergnügen auf der Berghalde“ - damit kann es jetzt losgehen. Das teilte die Stadt Penzberg am Montag mit. Der Skilift auf der Berghalde startet „mit besten Schnee- und Pistenverhältnissen“ am Montag, 9. Januar. Der Liftbetrieb ist laut Stadt täglich von 13.30 bis 16:30 Uhr. Die Lift-Karte kostet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene drei Euro.

Außerdem gibt es auf der Berghalde auch eine Natureisfläche. Der Platz sei zwar etwas versteckt, dafür garantiere der schattige Fleck aber bestes Eis, so die Stadt. An der Berghalde hinter den Beachvolleyballfeldern ist ab sofort die Natureisfläche eröffnet. Der städtische Bauhof hat die Eisfläche hergerichtet, so dass sie für Jung und Alt zum Eishockeyspielen und Schlittschuhfahren genutzt werden kann. Sogar abends ist die Natureisfläche nach Angaben der Stadt nutzbar. Gegen eine Gebühr von einem Euro in der Stunde lässt sich der Platz hell beleuchten. Die Wertmarken für die Flutlichtanlage gibt es zu den Rathaus-Öffnungszeiten im Bürgerbüro (Karlstraße 25). Der Automat befindet sich direkt am Flutlichtmast.

Gespurt ist laut Stadt zudem die Langlaufloipe. Sie ist als Rundlauf mit zirka fünf Kilometern angelegt und verläuft entlang der Berghalde. Der Start ist am Festplatz des Freizeitgebiets.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erst war sie nervös, doch dann kam der „Flow“
Sarah Koll aus Marnbach gewann den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs. Zwölf Schulsieger waren angetreten.
Erst war sie nervös, doch dann kam der „Flow“
Stadt lässt sich Nachwuchs einiges kosten
Die Gebühren für die Kindertagesstätten in Weilheim (Kitas) steigen ab Herbst wieder, diesmal stärker als in den Jahren zuvor. Darauf einigten sich die Vertreterinnen …
Stadt lässt sich Nachwuchs einiges kosten
„Eishackler“: Neal hört auf
Vor wenigen Tagen verpasste der TSV Peißenberg den Einzug in die Play-offs, jetzt muss sich der Verein einen neuen Trainer suchen.
„Eishackler“: Neal hört auf
So viele Gruppen wie nie
Das Interesse am Peißenberger Faschingsumzug ist heuer besonders groß. Wer mitmachen möchte,  Anmeldung ist noch bis Freitag möglich.
So viele Gruppen wie nie

Kommentare