+
Die Stadtkapelle spielte unter Simon Zehentbauer in der Christkönigkirche.

Stadt- und Bergknappenkapelle  

Musikalischer Sturm im Gotteshaus

Penzberg - Großer Auftritt in der Christkönigkirche: Die Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg spielte ein stimmungsvolles Adventskonzert.

Beeindruckend und wunderschön: Mit diesen zwei Adjektiven lässt sich das Adventskonzert der Stadt- und Bergknappenkapelle am Samstagabend in der Penzberger Christkönigkirche gut beschreiben.

Den Auftakt machten die beiden Jugendkapellen. Es gab Gänsehaut-Momente bei den Zuhörern, wenn die Töne an- und abschwollen. Die Musik brandete durch das Kirchenschiff, als die „Großen“ der Stadt- und Bergknappenkapelle etwa den „Kanon“ von Johann Pachelbel anstimmten. Da brauste die Musik wie ein Sturm durch das Gotteshaus, wenn die Musiker wie ein großes Ganzes Sequenzen aus Bachs Weihnachtsoratorium zu Gehör brachten.

Wunderschöne weihnachtliche Werke vom 17. bis zum 20. Jahrhundert hatte sich das Orchester für sein Adventskonzert ausgesucht. Dabei bewies das Orchester, das es die leisen, sanften Töne ebenso gemeinsam zu halten vermag, wie gemeinsam im wahrsten Sinne des Wortes „auf die Pauke zu hauen“. Dirigent Simon Zehentbauer nahm sich dabei wohltuend zurück. Er dirigierte feinfühlig und sparsam, statt mit großer Gestik – und gab seinen Musikern und ihrer Musik damit den Raum, den sie verdienten.

fn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endspurt für die Maschkera
Der Penzberger Fasching biegt auf die Zielgerade ein. Weiberball, Gaudi ohne Grenzen und natürlich der Gaudiwurm: Der närrische Endspurt bietet altbewährte Highlights.
Endspurt für die Maschkera
Bebauungsplan vertagt
Ein gutes Dutzend Zuhörer war ins Penzberger Rathaus gekommen, um die Beratung über den Kirnberg-Bebauungsplan zu verfolgen. Doch sie wurden enttäuscht: Der Bauausschuss …
Bebauungsplan vertagt
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Bundesminister Alexander Dobrindt  übergab am Montag Förderbescheide für schnelles Internet über fünf Millionen Euro. 25 Kommunen profitieren davon.
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
Acht Musiker, kochende Stimmung: Vor wenigen Jahren erst gestartet, haben „The Heimatdamisch“ inzwischen einen großen, bunt gemischten Fankreis – wie der bejubelte Abend …
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz

Kommentare