Zu einem Stromausfall kam es am Mittwochmittag in Penzberg.
+
Zu einem Stromausfall kam es am Mittwochmittag in Penzberg.

Störungsmesswagen wurde sofort losgeschickt

Stromausfall in Penzberg: 2000 Haushalte hatten keinen Strom - Kurzschluss an Kabel war Ursache

  • Franziska Florian
    vonFranziska Florian
    schließen

In Penzberg gab es am Mittwochmittag einen Stromausfall. Wie die Bayernwerk Netz GmbH berichtete, sei eine größere Störung aufgetreten.

  • In Penzberg kam es am Mittwochmittag zu einem Stromausfall
  • Rund 2000 Haushalte waren davon betroffen
  • Knapp eine Stunde mussten die Anwohner ohne Strom auskommen

Update 28. April, 15.45 Uhr: Wie ein Sprecher der Bayernwerk Netz GmbH, die ihren Hauptsitz in Regensburg hat, erklärte, war ein Kurzschluss an einem Erdkabel (einem 20-KV-Mittelspannungskabel) im Bereich Penzberg-Schönmühl der Grund für dem Stromausfall. Größtenteils war das Stadtgebiet Penzberg davon betroffen. Rund 2000 Haushalte hatten laut dem Sprecher von 13.05 Uhr bis 14.04 Uhr keinen Strom.

Stromausfall in Penzberg: Störungsmesswagen wurde sofort losgeschickt

Nachdem der Stromausfall bekannt wurde, habe sich ein Team umgehend mit einem Störungsmesswagen auf die Suche nach der Ursache gemacht. Und sie relativ schnell gefunden, wie der Bayernwerk-Sprecher anfügte. Was genau den Kurzschluss verursacht hatte, steht noch nicht fest. Das müsse gegebenenfalls durch eine Ausgrabung des Kabels geprüft werden.

Erstmeldung: Im Stadtgebiet Penzberg sind derzeit viele Gebäude ohne Strom. Grund dafür ist offenbar eine größere Störung. Das berichtete eine automatische Ansage bei der Bayernwerk Netz GmbH. Was genau vorgefallen ist, ist aktuell noch nicht bekannt.

Wir halten Sie in diesem Artikel auf dem Laufenden und berichten, sobald neue Informationen vorliegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare