+
"Bully" Herbig kommt nach Penzberg.

In Penzberg

Talkshow: "Bully" Herbig stellt sich Schülern

Penzberg - Schauspieler und Regisseur Michael „Bully“ Herbig, der Extremkletterer Thomas Huber und der ehemalige Ministerpräsident Edmund Stoiber kommen nach Penzberg.

Die drei Prominenten sind Gäste bei einer Talkshow-Reihe, die von 14 Penzberger Gymnasiasten im Rahmen eines P-Seminars kreiert wurde. Den Anfang macht Michael „Bully“ Herbig ("Der Schuh des Manitu") am Montag, 10. November, um 14 Uhr. Dafür beginnt am Dienstag, 4. November, der Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Rolles und am Gymnasium in Penzberg.

Der Termin für den Auftritt mit Kletterer Thomas Hubert ist noch offen. Der frühere Ministerpräsident Stoiber wird für 29. Januar, 17 Uhr, erwartet. Alle drei Talkrunden finden in der Aula der Penzberger Realschule statt und sind öffentlich. Als Klammer für die Reihe bedienten sich die Schüler der Penzberger Bergwerksvergangenheit. Sie tauften ihre Reihe „Unter Tage – nächste Frage“. Sie hat ein Vorbild: Eine ähnliche Talkshow-Reihe gab es am Gymnasium bereits vor zwei Jahren.

(mehr in der Montagsausgabe des Penzberger Merkur).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Autohäuser finden SUV-Debatte „maßlos übertrieben“
Wegen ihrer Größe und ihrem höheren Verbrauch stehen SUVs in der Kritik. Ausgelöst wurde die SUV-Debatte durch einen Unfall in Berlin, bei dem vier Menschen ums Leben …
Autohäuser finden SUV-Debatte „maßlos übertrieben“
HAP in Penzberg: Bis Ende September sind Kündigungen raus
In Penzberg sollen alle HAP-Mitarbeiter bis ende September ihre betriebsbedingte Kündigung samt individuellem Austrittsdatum erhalten. Dies gab die Hörmann-Holding …
HAP in Penzberg: Bis Ende September sind Kündigungen raus
Rundblick im Liegen genießen: Besondere Bänke auf der Neuen Bergehalde in Peißenberg
In der Sonne liegen und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Das ist seit kurzem auf den fünf Liegebänken möglich, die gesponsert von Peißenberger Gewerbetreibenden …
Rundblick im Liegen genießen: Besondere Bänke auf der Neuen Bergehalde in Peißenberg
CSU Penzberg macht den Anfang - mit 24 Kandidaten in die Stadtratswahl
Bei der Penzberger CSU setzt man für die bevorstehende Stadtratswahl 2020 auf Vielfalt. Am Sonntag nominierten die Christsozialen als erste Partei in Penzberg ihre …
CSU Penzberg macht den Anfang - mit 24 Kandidaten in die Stadtratswahl

Kommentare