An der Henlestraße in Penzberg

Teurer Unfall auf Parkplatz

In Penzberg hat es auf einem Supermarktplatz ziemlich gekracht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Penzberg – Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Vorfall am Donnerstag gegen 11.20 Uhr auf dem  Parkplatz des „Edeka“-Markts an der Henlestraße. Ein 61-jähriger Sindelsdorfer stieß rückwärts mit seinem BMW aus einer Parkfläche und übersah dabei den vorbei fahrenden Daimler-Chrysler eines 67 Jahre alten Mannes aus Penzberg. Der Sindelsdorfer fuhr dem Penzberger rückwärts in die rechte Fahrzeugseite. Bei der Unfallaufnahme bestritt laut Polizei der Fahrer des BMW beim Zusammenstoß in Bewegung gewesen zu sein – „die Unfallspuren an beiden Fahrzeugen waren jedoch eindeutig und zeigten, dass er den Unfall verursacht hatte“, so Polizeichef Jan Pfeil. Der Schaden am Daimler-Chrysler beträgt mindestens 3000 Euro, der am BMW etwa 2000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überwachung als Erfolg
Dass man Einblicke bekommt in die Arbeit des weltbekannten Hochtechnologie-Unternehmens EMT mit Stammsitz in Penzberg, ist selten. Anlässlich seines 40-Jährigen …
Überwachung als Erfolg
Altes Forstamt: Anbau statt Abriss
Dass sich alle Gemeinderatsmitglieder geschlossen über einen Bauantrag freuen, gibt es selten. In der jüngsten Sitzung des Hohenpeißenberger Gemeinderates war genau das …
Altes Forstamt: Anbau statt Abriss
Riesige Grünzone darf jetzt zugebaut werden - mitten in der Stadt
Das große Garten-Areal, das sich vom Krumpperplatz Richtung Süden zieht, darf massiv bebaut werden. Weilheims Bauausschuss hat das jetzt abgesegnet – trotz Kritik an …
Riesige Grünzone darf jetzt zugebaut werden - mitten in der Stadt
Schützenhilfe aus Berlin
Wie geht es weiter mit der Beschleunigung der Pfaffenwinkelbahn und dem barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe? Nachdem die Schongauer Nachrichten im August über …
Schützenhilfe aus Berlin

Kommentare