Zeugen gesucht

Geparktes Auto angefahren - 8000 Euro Schaden

Penzberg - Ein Unbekannter fuhr am Montag mit dem Auto von der Sigmundstraße in die Philippstraße. In der Linkskurve prallte der Fahrer gegen ein am rechten Rand geparktes Auto und floh.

Gegen 22.40 Uhr durchfuhr das bislang unbekannter Auto laut Polizei die Linkskurve von der Sigmundstraße in die Philippstraße. Hierbei schleuderte er nach links und prallte gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto.

Der Unfallverursacher setzte laut Polizei nach der Kollision zurück und fuhr zur Karlstraße. In diese bog er nach rechts, also Richtung ortsauswärts, ab. Ein Zeuge, welcher dies laut Polizei beobachtet hatte, konnte lediglich angeben, dass es sich um einen hellen, mittelgroßen Pkw mit Fließheck und dunklem Dach handelte. Es könnte sich auch um ein Cabrio gehandelt haben.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte Lack sichergestellt werden. Am geparkten Auto entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Die Polizei Penzberg bittet dringend um Hinweise zum Unfallverursacher.

jum

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endspurt für die Maschkera
Der Penzberger Fasching biegt auf die Zielgerade ein. Weiberball, Gaudi ohne Grenzen und natürlich der Gaudiwurm: Der närrische Endspurt bietet altbewährte Highlights.
Endspurt für die Maschkera
Bebauungsplan vertagt
Ein gutes Dutzend Zuhörer war ins Penzberger Rathaus gekommen, um die Beratung über den Kirnberg-Bebauungsplan zu verfolgen. Doch sie wurden enttäuscht: Der Bauausschuss …
Bebauungsplan vertagt
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Bundesminister Alexander Dobrindt  übergab am Montag Förderbescheide für schnelles Internet über fünf Millionen Euro. 25 Kommunen profitieren davon.
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
Acht Musiker, kochende Stimmung: Vor wenigen Jahren erst gestartet, haben „The Heimatdamisch“ inzwischen einen großen, bunt gemischten Fankreis – wie der bejubelte Abend …
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz

Kommentare