Unfall im Kreisel

  • schließen

Penzberg - Unfall an Heiligabend an der Seeshaupter Straße: Ein 60-jähriger fuhr über den Kreisel und rammte ein Schild. Der Fahrer kam ins UKM.

Ein Iffeldorfer 60) verursachte an Heiligabend in Penzberg einen Unfall im Kreisel an der Seeshaupter Straße. Wie die Polizei mitteilte, war der 60-Jährige mit seinem Wagen gegen 7.15 Uhr in Richtung Iffeldorf unterwegs. „Vermutlich aufgrund eines plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problems“, heißt es bei der Polizei, verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr geradeaus über die Verkehrsinsel des Kreisverkehrs auf Höhe des Möbelhauses. Auf der gegenüberliegenden Seite stieß das Auto noch gegen ein Verkehrszeichen und blieb dort stehen. Der Fahrer wurde vom BRK ins Unfallkrankenhaus Murnau eingeliefert. Der entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf 3500 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Die Sparkasse verbindet
Nur über die Straße gehen mussten die Mitarbeiter der Sparkasse von ihrer alten in die neue Filiale in Hohenpeißenberg. Die wurde am Montagabend eröffnet. 
Die Sparkasse verbindet
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg
Es ist eine in ihrer Vielfalt und Größe weltweit einzigartige Ausstellung, die ab Samstag im Museum Penzberg zu sehen ist: 76 Hinterglasbilder von 39 Künstlern des 20. …
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg

Kommentare