Die Polizei meldet

Unfall mit über zwei Promille

Iffeldorf - Ein Münchener (56) hat bei einem Unfall in Iffeldorf seinen BMW geschrottet. Der Mann war in einen Gartenzaun gefahren. Der Fahrer hatte über zwei Promille. 

Der Unfall ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, kurz vor Mitternacht, in Iffeldorf. Wie die Polizei mitteilte, war ein 56-jähriger Münchener mit seinem BMW auf der Penzberger Straße in Richtung Kocheler Straße unterwegs und wollte an dieser nach rechts einbiegen. „Aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit und Alkoholisierung“, so Polizeichef Jan Pfeil, gelang dem Münchener das aber nicht - er fuhr  stattdessen geradeaus über die Staatsstraße und dort in einen gegenüberliegenden Gartenzaun. Der BMW blieb mit Totalschaden auf dem Grundstück liegen. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Penzberg stellte bei dem Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Vortest ergab einen Wert von über zwei Promille. Aus diesem Grund wurde nicht nur der Führerschein des 56-Jährigen sichergestellt, sondern er musste auch zur  Blutentnahme ins Penzberger Krankenhaus. Der Schaden an seinem Auto beträgt etwa 9000 Euro, am Gartenzaun entstand ein Schaden mehr als 1000 Euro.

Andreas Baar

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Franz Münteferings leise Töne
In Niederbayern trumpfte  beim politischen Aschermittwoch die Politprominenz lautstark auf. Beim Sozialpolitischen Aschermittwoch der AWO in Weilheim mit Franz …
Franz Münteferings leise Töne
Schwelbrand im Naturfreundehaus
Ein Schaden, der sich laut Polizei zwischen 5000 und 10.000 Euro bewegt, ist am heutigen Mittwoch bei einem Feuer entstanden. Der Schwelbrand  brach im Weilheimer …
Schwelbrand im Naturfreundehaus
19-Jähriger wird zum Lebensretter
Ein Penzberger Schüler (19) rettete einem Mann das Leben. Die Polizei hat ihn nun für seinen Einsatz ausgezeichnet.
19-Jähriger wird zum Lebensretter
„Wir sind eine Reiseband“
Geschichten aus ihrer Heimat  und Volksmusik haben „Gankino Circus“ bei ihrem Auftritt am 4. März in der Peißenberger Tiefstollenhalle im Gepäck. Schlagzeuger Johannes …
„Wir sind eine Reiseband“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare