Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Penzberg - Ein 89-jähriger Pedelec-Fahrer ist in Penzberg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montag gegen 10.45 Uhr an der Seeshaupter Straße in Penzberg. Ein 89-jähriger Penzberger fuhr mit seinem Pedelec, einem Elektrofahrrad, auf dem gemeinsamen Fuß-Radweg in Richtung Stadtmitte. An der Ampel, Höhe der Abzweigung zur Straße Am Schloßbichl, überquerte er die Seeshaupter Straße, laut Angaben der Polizei ohne die Bedarfsampel zu betätigen und auf den Verkehr zu achten. Ein Autofahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zur Kollision.

Der Pedelec-Fahrer erlitt laut Polizei schwere Verletzungen an den Beinen. Der 64-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2250 Euro.

wos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Autofahrer fährt Frau an und lässt sie schwerverletzt liegen
In Antdorf ist eine 77-Jährige schwer verletzt auf der Straße aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall aus und fahndet nun nach dem Fahrer.
Unglaublich: Autofahrer fährt Frau an und lässt sie schwerverletzt liegen
Bis tief in die Nacht wurde getanzt
Der Schwarz-Weiß-Ball   des Peißenberger Faschingsvereins war ein großer Erfolg.  Mit dem Kinderball  und dem Gardetreffen folgen weitere Höhepunkte.
Bis tief in die Nacht wurde getanzt
Kindergarten St. Raphael will aufstocken
Der BRK-Kreisverband Starnberg hat Pläne für den Kindergarten St. Raphael in Raisting. Er will zehn neue Plätze schaffen.
Kindergarten St. Raphael will aufstocken
Erst waren es Holzleisten, jetzt sind es „kleine Särge“
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Kletterhalle Weilheim  trat Kletterkabarettist „Erbse“ auf.  Trefflich nahm er den Sport in der Vertikalen und dessen …
Erst waren es Holzleisten, jetzt sind es „kleine Särge“

Kommentare