Polizei sucht Zeugen

Rangieren mit Folgen: Unbekannter beschädigt drei Autos

  • schließen

Penzberg - Gleich drei Autos hat ein Unbekannter beim Rangieren auf dem Personalparkplatz des Penzberger Krankenhauses beschädigt.

Der Unbekannte richtete dabei einen Schaden von rund 5000 Euro an. Die Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag zwischen 8.40 und 10 Uhr. Der Parkplatz war zu der Zeit nicht abgesperrt. 

Der Unbekannte fuhr laut Polizei zunächst gegen das Heck eines Mazda und erfasste dann einen Suzuki mit Fahrradheckträger, den er auf einen daneben stehenden Audi schob, an dem allein 3000 Euro Schaden entstand. Die Polizei stellte einen orangefarbenen Farbabrieb fest. 

Zeugenhinweise

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 08856/92570.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau
Münchener (87) prallt in Anhänger: Zwei Schwerverletzte
Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall bei Wielenbach. Auf der Pähler Umfahrung stieß ein Münchner (87) gegen ein landwirtschaftliches Gespann. Der Mann und seine Frau …
Münchener (87) prallt in Anhänger: Zwei Schwerverletzte
Jugendliche (14/15) sturzbetrunken unterwegs
Ins Garmisch-Partenkirchener Krankenhaus musste Freitagnacht ein 14-Jähriger aus Weilheim eingeliefert werden. Er war schwer betrunken.
Jugendliche (14/15) sturzbetrunken unterwegs
Hitlergruß und geballte Fäuste: Mann übernachtet in Zelle
Ein Mann hat in Penzberg vor Polizeibeamten den Hitlergruß gezeigt und ihnen mit geballten Fäusten gedroht - er musste danach in einer Zelle übernachten.
Hitlergruß und geballte Fäuste: Mann übernachtet in Zelle

Kommentare