+
395 Unfälle registrierte die Polizei im vergangenen Jahr in Penzberg

14 Schwerverletzte auf Penzbergs Straßen

  • schließen

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in Penzberg im vergangenen Jahr leicht gesunken. Allerdings gab es 14 Schwerverletzte. Das geht aus der nun veröffentlichten Unfallstatistik 2016 12hervor.

Penzberg - Die Penzberger Polizei registrierte 395 Unfälle im Jahr 2016. In den Jahren davor waren es 408 und 402. Im dritten Jahr in Folge waren im Penzberger Gemeindegebiet keine Unfalltoten zu beklagen. Das geht aus der Statistik hervor, die Polizeichef Jan Pfeil vor kurzem vorlegte. Unfälle auf der Autobahn flossen nicht in das Zahlenwerk ein. Dort ist die Verkehrspolizei Weilheim zuständig.

Bei den 395 Unfällen im Penzberger Gemeindegebiet gab es 14 Schwerverletzte und 44 Leichtverletzte. Die Polizei registrierte neun Fahrradunfälle, bei denen vier Menschen schwer und fünf Personen leicht verletzt wurden. In den beiden Jahren zuvor waren es etwa doppelt so viele Radunfälle. Leicht gesunken ist die Zahl der Unfallflucht-Fälle, die die Polizei aufnahm. 107 waren es im vergangenen Jahr, von denen laut Jan Pfeil 34 aufgeklärt werden konnten.

Die Zahl der Alkohol-Unfälle blieb laut Statistik bei fünf stabil. Zudem wurde kein Unfall wegen Drogen registriert. Allerdings erwischte die Polizei bei Kontrollen 45 Autofahrer unter Alkoholeinfluss – etwa doppelt so viel wie 2015 und fast drei Mal so viel wie 2014. Ebenso wurden 15 Fahrten unter Drogen registriert. Laut Pfeil ist dies der verstärkten Kontrolltätigkeit geschuldet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden
9000 Menschen sind im Durchschnitt an einem Werktag am Weilheimer Bahnhof unterwegs. Bald könnten es 10 000 sein, denn die Station gewinnt durch den barrierefreien …
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden
„Das hat es so noch nie gegeben“
„Mission Possible“ heißt die Benefizveranstaltung für ghanaische Kinder, die am 1. Juli stattfindet. Mitorganisatorin Sylvia Kluthe erklärt, um was es beim dem Open Air …
„Das hat es so noch nie gegeben“
Schonungslos realistisch, bestürzend offen
Es war keine leichte Kost, die  Hans Zengeler den 20 Zuhörern bei der Lesung aus seinem jüngsten Roman „Noch ein wenig Zeit – Bloch IV“ im Foyer des Weilheimer …
Schonungslos realistisch, bestürzend offen
Roche-Fußball-WM in Penzberg: Jedes Tor zählte
Über 350 Roche-Mitarbeiter aus aller Welt kamen am Samstag zum Fußballspielen nach Penzberg -  zur Konzern-Fußballweltmeisterschaft. Und für die Penzberger „Allstars“ …
Roche-Fußball-WM in Penzberg: Jedes Tor zählte

Kommentare