+
Platz vor der Stadthalle in Penzberg.

Vor der Stadthalle: Ein Platz für Michael Pfalzgraf

  • schließen

Der Platz vor der Stadthalle in Penzberg bekommt einen Namen: Michael-Pfalzgraf-Platz.

Penzberg - Die Besitzer von Navigationsgeräten müssen sich umorientieren: Die Penzberger Stadthalle befindet sich künftig nicht mehr an der Bürgermeister-Rummer-Straße 2, sondern am Michael-Pfalzgraf-Platz 1. Damit erfüllt der Stadtrat einen Wunsch des Penzberger Denkmalvereins – zumindest indirekt.

Der Verein hatte im Januar 2013 zunächst beantragt, den Stadtplatz nach dem früheren Penzberger SPD-Politiker Pfalzgraf zu benennen, konnte sich damit aber nicht durchsetzen. Im März 2013 beschloss der Bauausschuss jedoch, den Vorplatz der Stadthalle auf Pfalzgrafs Namen zu taufen. Damit konnte sich der Denkmalverein anfreunden. Vier Jahre später gab nun der Stadtrat grünes Licht. Die Umbenennung geschieht im Zuge der Stadthallen-Renovierung, die vor dem Ende steht. Die neue Adresse wurde bereits in den Pachtvertrag mit den zwei Stadthallen-Wirten Johann Heinritzi und Benjamin Fröhlich übernommen. 

Gegenstimmen im Stadtrat gab es keine. Auch Ludwig Schmuck (CSU), nach eigener Aussage kein allzu großer Freund von Denkmalvereins-Chef Alexander Peren, stimmte zu. Er begründete sein Ja mit „Respekt für den Verein“. Dass SPD-Fraktionschef Adrian Leinweber für die Würdigung Pfalzgrafs war, überraschte nicht. „Er hat sehr viel für die Entwicklung Penzbergs getan“, sagte Leinweber. „Unabhängig, ob er ein Sozi war oder nicht.“

Der Schneidermeister Michael Pfalzgraf (1867–1942) gründete 1901 in Penzberg die SPD, die erste Bergarbeitergewerkschaft und den Konsumverein. Bis zur Machtergreifung der Nazis 1933 war er zweiter Bürgermeister. Für die Entscheidung des Stadtrats gab es Applaus von Alexander Peren. Dieser formuliert laut Bürgermeisterin Elke Zehetner auch den Text für eine Tafel. Die Schrift soll im Stil der 1920er Jahre – damals wurde die Stadthalle gebaut – gehalten sein. Das Schild wird am 1. Mai zur Wiedereröffnung der Stadthallen aufgestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
Nächstes Jahr feiert der Bergknappen-, Spielmanns- und Fanfarenzug aus Peißenberg sein 60-jähriges. Mit dabei ist die „Spider Murphy Gang“. Zudem hat der Verein das …
Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
6000 Weilheimer wählten schon vorher
Nichts geht mehr, das gilt am Sonntag um 18 Uhr, wenn die Türen der elf Weilheimer Wahllokale schließen. Für die rund 160 Wahlhelfer heißt es dann: zählen, zählen, …
6000 Weilheimer wählten schon vorher
440 PS werben für  Gott
Ein US-Truck mitten am Kirchplatz: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Weilheim holte den 440 PS starken und 17 Meter langen Lastwagen namens „Lifeliner“ nach Weilheim
440 PS werben für  Gott
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau

Kommentare