+
Das neue Bus-Umweltticket stellte Landrätin Andrea Joc hner-Weiß (2.v.l.) in Penzberg mit Bürgermeistern aus dem östlichen Landkreis und RVO-Vertretern vor. 

Landkreis zahlt das Defizit

Neues Umweltticket für den RVO: Zwölf Monate fahren, acht zahlen

  • schließen

Im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es ab 1. Januar 2020 ein Umweltticket für alle Buslinien. Wer sich dieses Jahresticket kauft, muss nur den Preis für acht Monate bezahlen. Bisher zahlt man für das Jahresticket den Preis von zehn Monaten.

Penzberg/Landkreis – Kaufen können sich dieses Umweltticket nur Fahrgäste mit Hauptwohnsitz im Landkreis Weilheim-Schongau. Mit dem Bus dürfen sie damit aber zum Beispiel auch von Penzberg nach Bad Tölz fahren, also den Landkreis Weilheim-Schongau verlassen. Landrätin Andrea Jochner-Weiß und RVO-Niederlassungsleiter Ralf Kreutzer stellten das neue Umweltticket diese Woche in Penzberg im Beisein von Bürgermeistern des östlichen Landkreises vor.

„Es ist unser großes Anliegen, mehr Leuten den ÖPNV schmackhaft zu machen“, sagte Jochner-Weiß. Damit diese vom Privatauto in den Bus umsteigen, habe man zusammen mit dem RVO das Umweltticket entwickelt. Finanziert werden die zwei zusätzlich kostenlosen Monate vom Landkreis. Zwei Rechenbeispiele: Kostet die reguläre Jahreskarte für die Fahrt von Antdorf nach Penzberg derzeit 672 Euro, sind es künftig 537,60 Euro, eine Ersparnis von 134,40 Euro. Bei der Strecke Iffeldorf-Penzberg sind es jetzt beim Jahresticket 452 Euro, mit dem Umweltticket 361,60 Euro im Jahr.

Lesen Sie auchRVO: Kostenlos für Schüler, billiger für Senioren

Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, dass sich Unternehmen mit beliebig vielen Monatsbeiträgen an dem Umweltticket beteiligen, hieß es bei dem Pressegespräch. Das Roche-Werk in Penzberg wird dies machen: Mitarbeiter dieses Unternehmens zahlen für das neue Umweltticket des Landkreises nur den Preis von sechs Monaten. Sie hoffe, dass viele Betriebe im Landkreis diesem Beispiel folgen, sagte Jochner-Weiß. Sie kündigte zugleich an, dass der RVO auf der Bus-Ringlinie von Penzberg über Iffeldorf, Antdorf, Habach und Sindelsdorf sowie auf der Linie Weilheim-Penzberg den Takt verstärken werde.

Lesen Sie auchRVO fürchtet um seine Zukunft

Das ab 1. Januar gültige Umweltticket kann ab nächster Woche über die Internetseite „www.rvo-bus.de“ oder im Kundencenter unter Telefon 0881/924770 erworben werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Nach der verstörenden Brandserie im Landkreis Weilheim-Schongau und im Nachbarlandkreis sitzen mehrere Verdächtige in U-Haft - doch nun brennt ein weiterer Stadel.
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Eine beispiellose Brandserie hält die ganze Region Lechrain, Schongau und Weilheim in Atem. Landwirte leben in Angst. Die Kripo ermittelt. Eine Bilanz mit Karte.
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Ulrike Seeling will Pollinger Bürgermeisterin werden
In Polling gibt es bei den Kommunalwahlen einen Dreikampf um den Chefsessel im Rathaus. Neben Amtsinhaberin Felicitas Betz (Wahlgemeinschaft Polling) und Martin Pape …
Ulrike Seeling will Pollinger Bürgermeisterin werden
Falscher Sprengstoff, 14 tote Bergleute - Ausstellung erinnert an Grubenunglück vor 100 Jahren
Unfälle und Verletzungen gehörten im Peißenberger Bergbau mehr oder weniger zum Alltag. Die größten Unglücke ereigneten sich am 13. und 15. Dezember 1919. Zum …
Falscher Sprengstoff, 14 tote Bergleute - Ausstellung erinnert an Grubenunglück vor 100 Jahren

Kommentare