1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Penzberg

Drei Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt - Peißenbergerin schwebt in Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Boris Forstner

Kommentare

Symbolbild Bodo Schackowa/ DPA
Mit Rettungshubschrauber wurden die verletzten Motorradfahrer jeweils ins Krankenhaus gebracht. © Bodo Schackow/DPA

Gleich drei schwere Motorrad-Unfälle haben sich am Dienstag ereignet, jedes Mal musste ein Rettungshubschrauber die Unfallopfer ins UKM Murnau fliegen.

Landkreis - Gegen 18.40 Uhr befuhr eine 63-jährige Murnauerin am Dienstag mit ihrem Kia die B 472 aus Richtung Bichl kommend in Richtung Obersöchering. An der Einmündung zur St2038 (in Richtung Murnau) bog die Frau nach links ab

Dabei übersah die Frau jedoch die entgegenkommende 31-jährige Motorradfahrerin, die mit ihrer Yamaha auf der B 472 aus Fahrtrichtung Obersöchering in Fahrtrichtung Bichl fuhr. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Ein weiterer Motorradfahrer, der hinter der 31-jährigen Peißenbergerin fuhr, konnte gerade noch nach links ausweichen und einen Zusammenstoß verhindern, heißt es im Polizeibericht.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Weilheim-Penzberg-Newsletter. Und hier geht‘s zum Schongau-Newsletter.)

Autofahrerin erleidet Schock - Motorradfahrerin kommt mit schwersten Verletzungen in Unfallklinik

Die Kia-Fahrerin erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen am Unterarm sowie einen Schock. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Penzberg gebracht. Die Motorradfahrerin wurde hingegen mit schwersten Verletzungen in die Unfallklinik Murnau eingeliefert. Laut Polizei schwebt sie in Lebensgefahr. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von jeweils ca. 5000 Euro.

Weiterer Unfall: 19-Jähriger Huglfinger schwer verletzt

Bereits am Vormittag hatte sich ein ähnlicher Unfall ereignet. Gegen 10 Uhr fuhr ein 48-jähriger Franzose mit seinem Citroen auf der Murnauer Straße in Huglfing, als er beim Linksabbiegen das entgegenkommende Leichtkraftrad eines 19-jährigen Huglfingers übersah. Bei dem Zusammenstoß wurde der junge Mann laut Polizei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Autofahrer sowie dessen Insassen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 7000 Euro.

Kradfahrer kommt ins Bankett - Sozia wird schwer verletzt

Ohne Fremdverschulden ist um 15.40 Uhr ein 16-Jähriger aus dem Altlandkreis Weilheim in Peiting verunglückt. Er war mit seinem Leichtkraftrad auf der Seestraße in Richtung B 472 unterwegs, als er in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und dann weiter ins Bankett geriet. Dort rammte er einen Leitpfosten und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Seine 16-jährige Sozia flog durch den Aufprall über den Fahrer und kam schwer verletzt im Feld zum Liegen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der 16-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Schaden: 2500 Euro.

Alle Polizeimeldungen aus der Region Weilheim-Schongau gibt es in unserem Blaulichtticker.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie auf Merkur.de/Weilheim.

Auch interessant

Kommentare